Joghurette-Torte

Eingesendet/Eingereicht von Ingrid Trudewind aus Meschede-Eversberg

Ingrid Trudewind aus Meschede-Eversberg

(Bildquelle: Ingrid Trudewind aus Meschede-Eversberg)

„Bei mir muss es schnell gehen“, nennt Ingrid Trudewind den Grund, warum die Joghurette-Torte ihr Lieblingskuchen ist. Die 69-jährige Landfrau aus Eversberg bei Meschede backt die Torte besonders gerne für Veranstaltungen wie den Martinsmarkt oder das Waldfest im Sommer. „Meine Torte ist fast immer als Erstes weg“, freut sie sich. Auch ihrem Mann, ihren fünf Kindern und Schwiegerkindern sowie den sieben Enkelkindern macht Ingrid Trudewind mit der Torte eine Freude. Wenn es noch schneller gehen muss, dann bestellt die Landfrau beim Bäcker einen Scherbelboden, der aus einem Mürbeteigund einem Biskuitboden mit Konfitüre dazwischen besteht. Die Füllung ist dann schnell selbst gemacht. Während sich mittlerweile ihr Sohn Tobias um den Hof mit Ammenkuhhaltung und Grünland kümmert, betreiben Ingrid Trudewind und ihr Mann noch ein Ferienhaus mit neun Wohnungen. Zu den Hobbys der Landfrau gehören das Singen im Chor sowie regelmäßiges Kegeln, wobei sie beidem schon seit über 50 Jahren die Treue hält.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen