Himbeer-Mango-Torte

Eingesendet/Eingereicht von Agnes Valtwies

Agnes Valtwies

(Bildquelle: Agnes Valtwies)

Agnes Valtwies aus Südlohn-Oeding im Kreis Borken backt gern Torten. Ihre schönsten selbst gemachten Exemplare hat sie fotografiert. Wer die Bilder anschaut, könnte meinen, sie ist bei einem Konditor in die Lehre gegangen. Doch sie hat sich alles selbst beigebracht. Im Moment hat die Landfrau allerdings wenig Zeit zum Tortenbacken. Denn die drei Enkelkinder auf dem Milchviehbetrieb halten sie auf Trab. Die acht Monate alten Zwillinge Timo und Oliver sowie ihre große eineinhalbjährige Schwester Marie sind ganz schön quirlig. Da freut sich die Schwiegertochter über jede Unterstützung durch die Oma. Die Himbeer-Mango-Torte backt Agnes Valtwies für besondere Anlässe. Wer das Rezept halbiert, hat einen einfachen Kuchen. Damit sich tiefgekühlte Himbeeren zum Garnieren eignen, hat die Landfrauen einen Tipp: „Legen Sie die Früchte zum Auftauen auf Pergamentpapier und stellen Sie sie in einen kalten Raum.“

Tipp

Wer die Himbeer-Mango-Torte mit Marzipan garnieren möchte, sollte zu gutem Marzipan aus dem Block greifen. Es ist besser als fertig ausgerolltes, berichtet Agnes Valtwies. Das Marzipan zwischen zwei Frischhaltefolien dünn ausrollen.

Weitere Abwandlungen der Himbeer-Mango-Torte finden sie

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen