Zum Inhalt springen
14 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Backidee für die Osterzeit

Hefe-Lamm

Das Hefe-Lamm schmeckt frisch gebacken am besten.

Dieses niedliche Hefe-Lamm ist ein Hingucker auf der Kaffeetafel in der Zeit rund um Ostern.

Zutaten für 8 Personen

500 g Mehl
75 g Zucker
1 Würfel Hefe
1 Teelöffel Salz
200 ml lauwarme Milch
3 Esslöffel Öl
1 Ei
1 Ei
Zimt
Zucker
Rosinen

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig zubereiten.

Den Teig 1 Stunde ruhen lassen.

Den Back­ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig teilen, und zwar ein Drittel Teig für Kopf, Beine und Schwanz und zwei Drittel Teig für den Bauch.

Den Teig für den Bauch zum Rechteck (30 x 40 cm) ausrollen und mit verquirltem Ei bestreichen, mit Zimt und Zucker bestreuen.

Die Teigplatte von der kurzen Seite her aufrollen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem mit Backpapier belegten Backblech zum Bauch des Lamms zusammensetzen. Aus dem übrigen Teig Kopf, Beine und Schwanz formen. Mit den Rosinen Augen und Mund des Lamms legen.

Das Lamm im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.

Vorbereitung: 90 min Kochen / Backen: 20 min Zubereitung: 110 min

Tipp: Kinder können beim Backen gut mithelfen. Es ist spannend zu sehen, wenn im Backofen die Schnecken hochgehen, dann entsteht ein richtiges Wollschaf.

Die Idee für dieses Lamm stammt von Ursula Wewers aus Schöppingen.