Partner von

Gestürzte Quitten-Granatapfel-Tarte

Zutaten:

1 Teelöffel Butter
4 Esslöffel Rohrzucker
1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
2 bis 3 Quitten (je nach Größe)
1 Granatapfel

Zubereitung:

Eine Tarteform (oder eine Springform) mit Butter einfetten. Rohrzucker einstreuen und durch Schütteln in der Form verteilen. Quitten schälen und das Kerngehäuse entfernen. Quitten in Spalten schneiden. Granatapfel zerschneiden und die Kerne herausschaben.

Die Tartform kreisförmig mit den Quittenscheiben auslegen. Granatapfelkerne darüber verteilen. Blätterteig über die Form legen, Ränder ringsum abschneiden. Blätterteig in die Form drücken und den Rand seitlich um die Quittenspalten festdrücken. Mit einer Gabel einige Löcher in den Blätterteig stechen.

Tarte im Backofen bei 180 °C Umluft etwa 15 bis 20 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Tarte auf einen großen Teller oder ein Brett stürzen, kurz abkühlen lassen und servieren.

Backzeit: 15 bis 20 Minuten

Kochen und Backen ohne Gluten

Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung glutenfreier Rezepten – von Wochenblatt-Lesern erprobt.    ⇒Zum kostenlosen Download (pdf)

Wochenblatt auf Pinterest

  • Alle Rezepte, die Sie auf dieser Seite finden, stammen aus dem Wochenblatt und wurden von erfahrenen Landfrauen erprobt. Viel Spaß beim Ausprobieren!
16°C