Zum Inhalt springen
8 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

allerbeste Blechkuchen

Gertrudis Käsekuchen

Dieser Käsekuchen vom Blech lässt sich sehr gut am Vortag zubereiten.

Dieser Käsekuchen kann erst geschnitten werden, wenn er kalt ist. Die Quarkmasse ist bei der Verarbeitung sehr flüssig.

Zutaten

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Für die Quarkmasse:

1 kg Quark
200 g Zucker
6 Eigelb
150 ml Öl
Saft von 2 Zitronen
2 Päckchen Puddingpulver Vanille zum Kochen
750 ml Milch

Für das Baiser:

6 Eiklar
75 g Zucker

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Mürbeteig die angegebenen Zutaten verkneten. Den Teig auf einem gefetteten hohen Backblech ausrollen.

Für die Quarkmasse die ­angegebenen Zutaten verrühren. Zum Schluss die Milch zugeben. Die Masse ist sehr flüssig. Diese auf dem Mürbeteig verstreichen und im heißen Backofen etwa 30 Minuten backen.

Für das Baiser Eiklar steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und den Eischnee auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Weitere 5 bis 10 Minuten backen, bis das Baiser anfängt, braun zu werden.

Weitere 60 tolle Blechkuchenrezepte aus gängigen Zutaten - von einfachen Rührkuchen über raffinierte Obstkuchen bis hin zu festlichen Sahneschnitten - finden Sie im Backbuch „allerbeste Blechkuchen“.

Es ist erschienen im Landwirtschaftsverlag, ISBN 978-3-7843-5587-0, und kostet 17,95 €.

Bestellen Sie hier.

vom Blech