Zum Inhalt springen
1 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Gefüllte Cannelloni

Die gefüllten Nudeln mit Kochschinken und Béchamelsoße kommen gut bei Kindern an. Probieren Sie auch eine Variante mit Zucchini.

Zutaten für 4 Personen

1 Bund Lauchzwiebeln
1 rote Paprika
4 bis 5 Scheiben gekochter Schinken
etwas Fett zum Braten
250 g Kräuterquark
40 g Butter
1 gehäufter Esslöffel Mehl
250 ml Milch
1 Esslöffel passierte Tomaten
1 Teelöffel gehackte Italienische Kräuter (frisch oder getrocknet)
12 Cannelloni
150 g geriebener Käse

Zubereitung

Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden. Paprika putzen und in feine Würfel schneiden. Kochschinken ebenfalls fein würfeln. Fett in einer Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln und Paprika da­rin anbraten, Kochschinken zufügen und kurz mitschmoren lassen, zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

Quark in eine Schüssel geben, Schinkenmischung unterrühren. Backofen auf 225 °C vorheizen.

Eine Béchamelsoße zubereiten. Dazu die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl darüberstäuben und unter Rühren anschwitzen. Milch unterrühren, einmal aufkochen lassen und bei milder Hitze ein paar Minuten unter Rühren kochen lassen. Passierte Tomaten und gehackte Kräuter unterrühren. Die Soße in eine Auflaufform gießen. Cannelloni mit der Quark-Gemüse-Füllung füllen und in die Soße legen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten garen.

Tipp

Die Cannelloni schmecken auch ohne Fleisch. Dafür können Sie anstelle des Kochschinkens eine kleine Zucchini putzen, würfeln und zusammen mit den Lauchzwiebeln anschmoren.