Zum Inhalt springen
3 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Fruchtiges zu Fleisch

Gebratene Hähnchenbrust

Herrlich fruchtig ist die Johannisbeersoße zum Hähnchenfilet. Die Soße passt auch zu Schnitzeln oder Steaks vom Schwein.

Johannisbeeren müssen nicht nur süß zubereitet werden. Hier ist eine Möglichkeit sie herzhaft zu kombinieren.

Zutaten

4 Hähnchenbrustfilets
Salz
1 Esslöffel Butterschmalz
Für die Soße:
600 g rote Johannisbeeren
200 ml duknler Johannisbeersaft oder Rotwein
1 Teelöffel brauner Zucker
2 Esslöffel Johannisbeergelee

Zubereitung

Johannisbeeren unter kaltem Wasser waschen und entstielen.

Den Back­ofen auf 150 °C vorheizen.

Hähnchenbrust salzen und in heißem Butter­schmalz in der Pfanne rundherum kross anbraten. Sofort fest in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Back­ofen warm halten.

Die Johannisbeeren im restlichen Bratfett etwa 2 Minuten dünsten.

Saft oder Wein zugießen, mit Zucker und Johannisbeergelee abschmecken. Kurz aufkochen lassen und mit den Hähnchenbrustfilets servieren.

Kochen / Backen: 12 min Zubereitung: 35 min

Tipp

Dazu passen Kroketten, frische Kartoffeln oder auch einfach ein Baguette.