Zum Inhalt springen
24 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Aus dem Backofen

Fisch mit Tomate und Kartoffeln vom Blech

Zum Fisch mit Tomate und Kartoffeln einen grünen Salat reichen.

Backofengerichte lassen sich gut vorbereiten und sie kommen stets gut an. Hier gibt es ein Fisch­gericht mit getrockneten Tomaten und Kartoffeln.

Zutaten für 3 bis 4 Personen

1 kg Kartoffeln
3 Zwiebeln
40 g getrocknete Tomaten in Öl
1/2 Topf Thymian
4 frische oder tiefgekühlte Fischfilets (Rotbarsch, Kabeljau oder Pangasius)
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Olivenöl
Salz

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser bissfest garen.

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen. Tomaten fein hacken und mit Zwiebeln mischen.

Thymian waschen, ebenfalls fein hacken und unter den Tomaten-Zwiebel-Mix rühren. Nach Geschmack etwas Salz und Pfeffer sowie 1 Prise Zucker zugeben.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln abgießen, kurz abdampfen lassen und pellen. In Scheiben schneiden.

Ein Blech mit Öl bestreichen. Die Kartoffeln vorsichtig mit dem Tomatenöl mischen und auf dem Blech verteilen. Den Fisch mit Zitronensaft beträufeln, salzen und auf die Kartoffeln legen. Da­rüber die Zwiebel-Tomaten-­Mischung geben.

Das Blech in den heißen Backofen schieben und das Gericht 20 bis 30 Minuten backen, bis der Fisch gar ist.

Vorbereitung: 90 min Kochen / Backen: 50 min Zubereitung: 140 min

Tipp:

Statt der gekochten Kartoffeln rohe, geschälte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, mit 3 Esslöffeln Öl mischen, salzen und auf ein gefettetes Backblech legen. 30 bis 40 Minuten im Backofen garen. Dann den Fisch auflegen und 20 bis 30 Minuten weiterbraten.

ohne Alkohol vom Blech