Zum Inhalt springen
3 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Deftiges aus dem Topf

Deftiger Steckrübentopf

Die Steckrübenzeit beginnt. Das ist Grund genug, die Knollen in einem Eintopf zu servieren. Dieser schmeckt mit dem gekochten Rindfleisch schön kräftig.

In Eintöpfen lässt sich Herbstgemüse super servieren.

Zutaten für 6 Personen

1 kg ausgelöstes Suppenfleisch (Rind, Schwein oder auch Lamm)
1 Zweig Rosmarin
2 Stiele Thymian
2 Stiele Petersilie
Salz
500 g dicke Kartoffeln
750 g Steckrüben
500 g Möhren
1 Stange Porree
1 kleiner Spitzkohl (500 g)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Kräuter waschen und mit dem vorbereiteten Fleisch sowie 1 Esslöffel Salz in einen großen Topf geben. 2,5 l kaltes Wasser angießen, aufkochen lassen und etwa 1,5 Stunden köcheln lassen. Der Schaum, der sich oben bildet, muss vorsichtig mit einem Schaumlöffel abgenommen werden.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, putzen und zerkleinern. Kartoffeln und Steckrüben in Würfel schneiden, Möhren und Porree in Scheiben, Spitzkohl in dünne Streifen teilen.

Das Fleisch herausnehmen, die Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Erstes darin Steckrüben, Möhren und Kartoffeln 20 Minuten garen. Dann Spitzkohl und Porree dazugeben und weitere 7 bis 8 Minuten köcheln lassen.

Das Fleisch von den Knochen absuchen und kurz vor Garzeitende im Eintopf erhitzen.

mit frischem Gemüse