Zum Inhalt springen
12 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Herrlich herbstlich

Brombeertorte mit Nussboden

Bei dieser Brombeertorte wird ein Teil des Nussbodens zerkrümelt und als Streusel aufgestreut.

Die Brombeercreme kommt auf dieser Torte marmoriert daher. Gekrönt wird das Backwerk von einer Schicht Nussbrösel.

Zutaten für 8 Personen

Für eine 26er Springform
Für den Nussboden:
150 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
350 g gemahlene Haselnüsse
50 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
Für die Füllung:
500 g frische oder tiefgekühlte Brombeeren
8 Blatt rote Gelatine
200 g Zucker
250 ml roter Johannisbeersaft
400 ml Sahne
Zum Garnieren:
2 Esslöffel Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterschlagen. Salz, Nüsse, Mehl, Backpulver unterrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glatt streichen.

Im heißen Backofen etwa 30 Minuten backen, auskühlen lassen.

Für den Belag Brombeeren verlesen, einige zum Garnieren beiseitelegen.

Gelatine in Wasser einweichen.

Johannisbeersaft in einem Topf erhitzen und den Zucker darin auflösen. Brombeeren zugeben.

Gelatine ausdrücken und unterrühren.

Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen, vorsichtig unterheben, sodass eine Marmorierung entsteht.

Den Boden einmal durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit einem Tortenrand umschließen und die Brombeer-Sahne darauf verteilen.

Den oberen Boden zerbröseln. Die Krümel auf der Sahnemasse verteilen und leicht andrücken.

Die Torte etwa 2 Stunden kalt stellen.

Mit Puderzucker bestäuben, die Brombeeren darauf verteilen und servieren.

Vorbereitung: 30 min Kochen / Backen: 31 min Zubereitung: 80 min