Geschenkidee aus der Küche

Baumkuchenecken

Eingesendet/Eingereicht von Beate Jüngling-Dahlhoff aus Welver-Blumroth

Beate Jüngling-Dahlhoff aus Welver-Blumroth

(Bildquelle: Beate Jüngling-Dahlhoff aus Welver-Blumroth)

Aus etwa sieben bis acht Schichten bestehen die Baumkuchenecken, die zu den Lieblingsplätzchen von Beate Jüngling- Dahlhoff zählen. „Beim Backen bleibt man am besten neben dem Ofen stehen. Denn die einzelnen Schichten dürfen nicht zu dunkel werden“, gibt die 42-jährige Vermessungstechnikerin einen Tipp. Während sie früher immer fertigen Baumkuchen zu Weihnachten kaufte, stehen seit einigen Jahren die selbst gebackenen Baumkuchenecken im Advent auf dem Tisch. „Zwar gehört eigentlich Rum in die Plätzchen. Doch für die Kinder backe ich die Ecken immer ohne Rum.“ Beate Jüngling-Dahlhoff lebt gemeinsam mit ihrem Mann und den elfjährigen Zwillingen auf einem landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb mit Schweinemast in Welver- Blumroth im Kreis Soest. In ihrer Freizeit liest sie gerne und treibt zweimal in der Woche Sport.

Tipp

Die einzelnen Schichten der Baumkuchenecken dürfen nur ganz leicht zu erkennen sein.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen