Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

2 °C Münster (Westfalen)

Asiatische Nudelpfanne

Diese asiatische Nudelpfanne ist in 30 Minuten auf dem Teller. Für eine besondere Geschmacksnote sorgen Pflaumenmus, Ingwer und Sojasoße.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Packung Mie-Nudeln (Asiaregal im Supermarkt)
  • 4 Schweineschnitzel
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Paket vorgegarte. eingeschweißte Maronen (200 g )
  • 1 rote Paprika
  • 3 Esslöffel Pflaumenmus
  • 200 ml Rinderfond aus dem Glas
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer
  • 2 Esslöffel Öl
  • 4 Esslöffel Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum

Anzeige

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanleitung garen. Fleisch abtupfen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Maronen vierteln. Ingwer schälen und fein hacken. Paprika halbieren, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin scharf anbraten. Ingwer, Maronen, Paprika, Pflaumenmus und Rinderfond zugeben und alles 10 Minuten köcheln lassen. Das Geschnetzelte mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Nudeln auf Tellern anrichten, mit Basilikum garnieren.

Tipp

Statt mit Pflaumenmus lässt sich das Gericht auch mit einem Chutney abschmecken. Auf die Maronen kann man auch verzichten.