Molkereiwirtschaft

Rücktritt von Erwin Wunnekink als Vorstandsvorsitzendem von FrieslandCampina

Erwin Wunnekink hat Mittwoch seinen Rücktritt als Vorsitzender und Mitglied des Vorstands der Molkereigenossenschaft FrieslandCampina und des Aufsichtsrats von Royal FrieslandCampina bekannt gegeben.

Gestern auf der Gesamtsitzung der Distrikträte hat Erwin Wunnekink seinen Rücktritt als Vorsitzender und Mitglied des Vorstands der Molkereigenossenschaft FrieslandCampina und des Aufsichtsrats der Royal FrieslandCampina bekannt gegeben. Die stellvertretende Vorsitzende, Sandra Addink-Berendsen, wird vorübergehend die Aufgaben des Vorsitzes übernehmen. Das ist einer Pressemitteilung zu entnehmen.

„Ich habe im Interesse der Genossenschaft beschlossen zurückzutreten. In unserer Genossenschaft und im Sektor herrscht aktuell viel Unruhe. Gerade jetzt brauchen wir Einheit und Tatkraft. Mit meinem Rücktritt möchte ich zur Verbesserung des Konsens und zur Wiederherstellung des Vertrauens in den Vorstand beitragen. Wir müssen unseren Blick nach außen richten und uns den vor uns liegenden wichtigen Aufgaben stellen und sie gemeinsam mutig in Angriff nehmen“, erklärte Wunnekink seinen Beschluss.

Wunnekink war seit Dezember 2009 Mitglied des Genossenschaftsvorstands und des Aufsichtsrats und seit Dezember 2016 bis Mitte dieses Jahres stellvertretender Vorsitzender in beiden Gremien. Zudem hatte er am 16. Juni als Vorsitzender die Nachfolge von Frans Keurentjes angetreten.

Mehr zum Thema:

Lebensmitteleinzelhandel

Haltungsform-Kennzeichnung ab 2022 auf Milch

vor von Alina Schmidtmann

Der Handel will Milch und Milchprodukte von 2022 an mit dem vierstufige Haltungsform-Kennzeichen versehen.

Handel provoziert Milchbranche

Butter: Handel senkt Preis

vor von Patrick Liste

Der Lebensmittelhandel kauft die Butter teurer bei den Molkereien, senkt aber trotzdem den Butterpreis im Laden – ein Indiz, wie hoch seine Marge ist.