Schafzucht

Eliteauktion der Suffolks und Schwarzköpfigen Fleischschafe in Verden

Die Eliteauktion in Verden verlief erfolgreich für alle Züchter von Suffolks und Schwarzköpfigen Fleischschafen.

Die aus NRW angetretenen Zuchtstätten Filies und Antenbrink konnten auf der Suffolk Eliteauktion in Verden alle aufgetriebenen Jährlings­böcke verkaufen. Dies war nicht verwunderlich, denn bei der Prämierung am Vortag stellte die renom­mierte Zuchtstätte Filies aus Rheda-Wiedenbrück je zweimal einen Ia-Preisträger und Ib-Preisträger der Rasse. Einen fünften Bock konnten sie an dritter Stelle platzieren. Bei den älteren Suffolkböcken freuten Filies sich über den Bundesreservesieger, und bei den Jüngeren über den Bundessiegerbock.

Manfred Anten­brink aus Beverungen war mit einem Bock an die Aller gereist. Dieser wurde in der wohl stärksten Bockklasse mit dem If-Preis aus­ge­zeichnet. Im Sammlungswettbewerb „3 Söhne eines Vaters“ waren fünf Bocknach­zuchtsammlungen ver­treten. Die Siegersammlung stellte auch hier die Zucht­stätte Filies aus Wieden­brück.

Schwarzköpfige Fleischschafe

Auch bei den Schwarzköpfigen Fleischschafen (SKF) mussten sich die beiden NRW Züchter im benachbarten Niedersachsen nicht verstecken. Bernd Hibbeln aus Dortmund war aus dem Ruhrgebiet angereist. Seine zwei jungen Böcke wurden von den Preisrichtern mit dem Ie-Preis und If-Preis ausgezeichnet.

Einen Start von Null auf Hundert legten jedoch die Debütanten Manfred und Christian Studen aus Hallen­berg hin. Die Sauerländer waren mit drei Böcken erstmals ins Flachland gereist und sorgten für Furore. Sie stellten auf Anhieb zwei Ia-Preisträger. Die schlechteste Platzierung war ein Id-Preis. Beide Ia-Böcke wurden zu Bundesreservesiegern in den Altersklassen der Jüngeren und Älteren erklärt.

Woll­sieger wurde ebenfalls ein Bock der Zuchtstätte Studen. On Top kam noch eine Auszeichnung im Sammlungs­­wett­bewerb: Die beste Züchtersammlung, der insgesamt sechs angetretenen Zuchten, stellte auch hier die Zuchtstätte Manfred und Christian Studen aus Hallenberg. Alle Studen-Böcke wurden gut verkauft.

Ausblick: Die Frühjahrsauktion für Jährlingsböcke der beiden Rassen findet am 27.April in Haus Düsse als Präsenzveranstaltung statt.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen