DMK startet Festpreismodell Plus

Das Deutsche Milchkontor (DMK) führt ein Preisabsicherungsmodell für ihre Mitglieder ein. Ab November können Milcherzeuger einen Teil ihrer Milchmenge zu Festpreisen absichern und erhalten zusätzliche Planungssicherheit.

Die Entwicklung des volatilen Milchmarktes sorgt für Liquiditätsrisiken bei Milchviehhaltern, die sowohl eine Risikominimierung als auch mehr Planbarkeit und Liquiditätssicherung im Betrieb benötigen. Vor diesem Hintergrund startete die DMK-Genossenschaft bereits Mitte 2019 ein Pilotprojekt mit 26 Betrieben, um ein Preisabsicherungsmodell im realen Einsatz auf Herz und Nieren zu prüfen. Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung Anfang der Woche mitteilte, hätten während der Testphase Mitglieder im Echtbetrieb Absicherungsgeschäfte getätigt. „Wir konnten mit unseren Testbetrieben wertvolle Erfahrungen sammeln und das System so gestalten, dass es möglichst einfach zu handhaben ist“, betont Dr. Klaus Hein, Geschäftsführer der DMK eG. Nun könne das Unternehmen nächsten Schritt gehen und das...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen