Triticale

Triticale schiebt oder hat schon das letzte Blatt geschoben. Sofern noch kein Fungizid eingesetzt wurde, ist vor der Abschlussbehandlung vor allem gegen Rost eine Behandlung angeraten. In nahezu sauberen Beständen kann mit z. B. 1 l/ha Capalo + 0,6 l/ha Orius preiswert und sicher behandelt werden.

In der Sorte Tantris ist vielfach mehr Mehltau vorhanden. Hier wäre Capalo ab 1,5 l/ha eventuell mit Vegas, Kantik ab 1,5 l/ha, wenn das Stroh auf der Fläche bleibt (Strohauflage beachten), oder Gladio ab 0,5 l/ha, ergänzt bei vorhandenen Gelbrostnestern mit 0,5 l/ha Rubric, angeraten.

Falls noch eine geringe Nachkürzung erforderlich ist, kann Cerone mit geringen Mengen von 0,15 bis 0,4 l/ha zugemischt werden.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen