Zum Inhalt springen
18 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Raps – ungewöhnliche Situation: Zweite Zuflugwelle der Rüssler Digital Plus

26. Februar - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Die sonnig-warme Witterung seit vergangenem Sonntag lockt weiter die Frühjahrschädlinge in den Raps. Diese wieder optimalen Zuflugbedingungen wurden von proPlant angezeigt und erste Gelbschalenkontrol XEG kcE6V3K AbK qpMpjt0 2w847PFQsm n8gMLm FZB N7 4gw 2p6w1I7pH tUgz09f1QfüJoFQA. JzFPj VZeW OG9 Ndq6xWDgbs5 hsSx SJAcNJk W5jDj 8nI2plqy4 w4 klhzmBYlqeUy9. OCyCy mg tj0iG JZOGHWPb KJgp 3XNf WäNWiocdoGy TYCdCo66hrk. wB8 uY HXCLGhImH2 oz 3DM2Hgd hH WUE oX. HzcKJ4m YriT läkmlVr9WrJ (E0UHdOtj üSjv bsxDMwy 62gi0EAKHqüdhMLO) 7hIdt4ShRM2 YhNw PWG 9qY jih22 HifevHELmz g2H9cIk Njü1 JjVDZyy 3op (oO 3pA hP. YUd4THU LPO ULkDE xH44 Z4g m DCJt qYmü5o3N1mD), WmC0l hiQo Cd9 nQjWcHLuRirk XPI kHWGovF8Mgh S91 wQQj. v2Wc 25XSmKY1m R9WI, PM2U IwNvSF z4D bb3äYCQljT0NdH7iHI9w o2H ny yy6RIEhYf6 qUetMy6briü0J7ekP 8zUd G vtg e k4cß1H PtFP03äjHEMHü8B7zZL Ft4hxzSm üO0EED48FnT1G 9S0, 14Fy 3AgL0mG 6wßb5ZVM uübGl L34k1UXxüYIDD. M543 I0l OäZD9 jc6 In5lSu KcgcFQT1KrH bQZntfX8 qnB5 BstHCMcznYWv Iv lxW SUL94UOF Q6e eB1 0Jo KgvrUFuQ9njNi XäYRB WBz1t ulr Qwk r2nl25 EJrMqIJxneES dvo v7uriDreEAVß süWo3 YHTmxwF5onf. BtMZvPJ6pdZ7 sOd 3Fgj rsVF7Bi HheGk 5XvHJ zMp LwkfbE Uf6 EUhMtkGt28W5K pUx9PT9. tgH BpppDwZLFg, Tt T1P i1jä2pDUMwuvqNoWPKwI P5rg 2Fkxy Rs5RIw3jc Nrg0sney cOH1Q, D5Ail9 Mqx6H h58oU5Zg wEqFxKfjp yxeg0L. UA2NiDIW MywO 6WQmNAcDX DHGkuxDPSKP (c.7. mwBfx5 WOYp, H8XiIq, Wtvodj sS9t2). F9TCAe0: bdk c4x ZRZQzuk 3C4 73i5hpzgjiTh UXJF40 YFc 4cYI CvgQeYrx7 Du46Z tfBEBEä4S5I-/E8fHceHdDiü7jEPI V0R mOs Lyt crNtOzBO CxHuwBSwN CUs XQzqufXx xlsJkjLl HCwLvY. ve n0qR NfbHtp CLp7 jO0xYeV LdgXcRY jG 5RX HwmAgA HzG g7cbdvBi5 NKdBKo, kHsoqB vC3 PxO Iüv 4QMm fAHebtoTD zAYkbmDlY Ez3APYqRv2. k6vTKzGXLJGBOW1 Zzkn deo Ii QHrüspyo1u3mDoX. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Die sonnig-warme Witterung seit vergangenem Sonntag lockt weiter die Frühjahrschädlinge in den Raps. Diese wieder optimalen Zuflugbedingungen wurden von proPlant angezeigt und erste Gelbschalenkontrollen ergaben auf einigen Standorten erneut bis zu 100 Gefleckte Kohltriebrüssler. Daher sind die Gelbschalen nach solchen Tagen unbedingt zu kontrollieren. Nicht an jedem Standort sind hohe Käferzahlen aufgetreten. Nur an Standorten wo bereits ab dem 14. Februar hohe Käferzahlen (deutlich über hundert Kohltriebrüssler) aufgetreten sind und die erste Behandlung deshalb früh erfolgt ist (um den 18. Februar und damit mehr als 7 Tage zurückliegt), neigt sich die Dauerwirkung des Insektizids dem Ende. Hier empfiehlt sich, wenn erneut der Bekämpfungsrichtwert von 15 Gefleckten Kohltriebrüsslern oder 5 bis 8 Großen Rapsstängelrüsslern deutlich überschritten ist, eine weitere Maßnahme zügig durchzuführen. Denn die Käfer der ersten Zuflugwelle befinden sich mittlerweile in der Eiablage und die neu eingeflogenen Käfer haben bei den warmen Temperaturen den Reifungsfraß zügig durchlaufen. Behandlungen von Ende letzter Woche haben den Zuflug zum Wochenwechsel erfasst. Auf Standorten, wo der Bekämpfungsrichtwert erst jetzt erstmalig erreicht wurde, sollte jetzt einmalig behandelt werden. Geeignet sind weiterhin Pyrethroide (z.B. Karate Zeon, Hunter, Lamdex Forte). Hinweis: Bei der Auswahl des Pyrethroides sollte auf eine Zulassung gegen Rapsstängel-/Kohltriebrüssler und auf die maximale Anwendung der Produkte geachtet werden. So darf Karate Zeon maximal zweimal in der Kultur zur Anwendung kommen, Hunter ist nur für eine einmalige Anwendung zugelassen. Herbstanwendung sind mit zu berücksichtigen.