Raps – Gelbschalen aufstellen

Um den Befall mit Rapserdfloh zu kontrollieren, empfiehlt es sich, direkt nach der Aussaat Gelbschalen aufzustellen. Sobald ca. 70 % der Pflanzen durch Siebfraß/Punktfraß geschädigt sind, sollte ein Pyrethroid eingesetzt werden.

Pauschale Behandlungen sollten unterbleiben. Sie fördern Resistenzen und belasten unnötig die Umwelt. Wenn sich die Fraßschäden in Grenzen halten, trotzdem aber Rapserdflöhe in den Gelbschalen sind, kann im Oktober noch gegen die Larven behandelt werden. Bei Befall mit der Kleinen Kohlfliege kann nichts gemacht werden.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen