Körnerleguminosen: Blattläuse, Virus, Virusuntersuchung Plus

21. Mai 2019 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche

Körnerleguminosen – erste Blattläuse zu finden: Vereinzelt werden an Ackerbohnen Blattläuse gefunden. In erster Linie sind es Schwarze Bohnenläuse, die ganz versteckt zwischen der Knospenanlage sitzen. Diese Läuseart verursacht bei massenhaftem Auftreten starke Saugschäden an der Pflanze. Der Bekämpfungsrichtwert liegt bei 5 bis 10 % befallene Pflanzen mit Koloniebildung. Sporadisch ist auch in den Ackerbohnen die Grüne Erbsenblattlaus zu finden. Sie sitzt unter den Blättern. Durch Ausklopfen der Pflanze auf eine weiße Unterlage kann ein Befall schnell überprüft werden. Diese Laus gilt als Überträger von verschiedenen Virosen. Die Virose mit dem höchsten Schadpotenzial ist das Nanovirus, das in unserer Region im letzten Jahr bis zur Ernte aber nicht nachgewiesen werden konnte.

In weit entwickelten Futtererbsen sind ebenfalls vereinzelt Grüne Erbsenblattläuse zu finden. Sie sitzen sehr versteckt in der Blütenanlage oder unter den Blättern. Auch in Futtererbsen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen