Kartoffeln – Furchenbehandlung, Nachbau Plus

30. April 2019 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche

Kartoffeln – Furchenbehandlung mit Sinstar: Das neu zugelassene Mittel Sinstar entspricht von der Wirkstoffmenge, der Aufwandmenge und dem Einsatzgebiet (Furchenbehandlung gegen Rhizoctonia und Colletotrichum) dem Ortiva, es ist aber in der Formulierung nicht identisch. Nach ersten Erfahrungen aus der Praxis soll Sinstar beim Ansetzen der Beizbrühe und während der Furchenbehandlung zur Schaumbildung neigen. Daher vorbeugend Schaumstopp mit in die Beizbrühe geben. Da die Beiztanks an der Legemaschine selten über eine Einspülschleuse verfügen, muss auch beim Spülen der Kanister auf die Vermeidung von Schaum geachtet werden. Befindet sich in einem entleerten Kanister noch eine Restmenge Schaum, so kann dieser Kanister bei der Entsorgung über PAMIRA bei der Annahme verweigert werden.

...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen