Zum Inhalt springen
9 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kartoffeln Digital Plus

8. Mai 2019 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche

Typische Krautfäulesymptome, schokoladenbraune Flecken mit hellgrünem Hof

Kartoffeln – Krautfäulebehandlung Frühkartoffeln: In Frühkartoffeln mit Reihenschluss sollte der Spritzstart erfolgen, damit auch die unteren Blattetagen einen ausreichenden Fungizidschutz erhalten. Reihenschluss heißt, die Pflanzen innerhalb einer Reihe berühren sich. Bei unbeständiger Witterung, Starkniederschlagsereignissen, auf Beregnungsflächen, bei hoher Bodenfeuchte, bei anfälligen Sorten und Pflanzgut mit möglichem...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Kartoffeln – Krautfäulebehandlung Frühkartoffeln: In Frühkartoffeln mit Reihenschluss sollte der Spritzstart erfolgen, damit auch die unteren Blattetagen einen ausreichenden Fungizidschutz erhalten. Reihenschluss heißt, die Pflanzen innerhalb einer Reihe berühren sich. Bei unbeständiger Witterung, Starkniederschlagsereignissen, auf Beregnungsflächen, bei hoher Bodenfeuchte, bei anfälligen Sorten und Pflanzgut mit möglichem latenten Befall, bevorzugt systemische Fungizide wählen, z.  B. Infinito, Proxanil + Ranman Top, Ridomil Gold MZ, Zorvec Enicade NZeb. Sind diese Risiken nicht gegeben, lokalsystemische Fungizide auf Basis des Wirkstoffs Cymoxanil einsetzen, z.  B. Carial Flex, Curzate M WG, Cymbal Flow + Partner, Moximate 725 WG, Plexus (Abstandsauflage SB 1904 10 m beachten!), Reboot, Video/Nautile. Möglich sind auch die dimethomorphhaltigen Fungizide, wie z.  B. Acrobat Plus WG, Areva MZ, Banjo Forte, Presidium, Zetanil M sowie auch Valbon Speed oder Valis M. (Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit). Aktuell gibt es noch keine Krautfäulebefallsmeldungen in NRW. Sobald erste Krautfäulesymptome sichtbar sind, mit den zuvor genannten lokal-systemischen Fungiziden auf Cymoxanilbasis plus sporiziden Partner (fluazinamhaltige Fungizide oder Ranman Top) behandeln. Im Abstand von drei bis vier Tagen weitere Stoppspritzung durchführen.