Grünland — Bekämpfung von Jakobskreuzkraut Plus

24. März 2020 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Grünland – auf Jakobskreuzkraut kontrollieren: Schon jetzt sind vereinzelt Jakobskreuzkrautpflanzen im Randbereich vom Grünland zu finden. Kommen die Pflanzen zur Fruchtreife, so erfolgt eine Ausbreitung über die flugfähigen Samen in Narbenlücken. Sie finden dort günstige Wuchsbedingungen vor. Zur Keimung benötigt der Samen offenen Boden. Das erklärt das verstärkte Auflaufen in schlecht gepflegtem und mangelernährtem Grünland. Die Ausbreitung dieser Giftpflanze kommt nicht von heute auf morgen. In wenigen Jahren kann eine Fläche hochgradig belastet sein.

Einzelpflanzen können mechanisch ausgestochen oder mit dem Dochtstreichgerät (33%ige glyphosathaltige Mischung) reguliert werden. Der Einsatz vom Dochtstreichgerät muss sehr sorgfältig erfolgen, damit nicht zusätzlich Narbenlücken entstehen. Dort, wo es erlaubt ist, kann zur Flächenbehandlung 2 l/ha Simplex zum Einsatz kommen. Versuche der...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen