Grünland Plus

8. Mai 2019 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche

Auf Jakobskreuzkrautpflanzen achten: Soll der Grünlandaufwuchs als Silage oder Heu genutzt werden, muss der Aufwuchs möglichst frei von Jakobskreuzkrautpflanzen sein. Zum einen, weil die Giftstoffe bei der Konservierung nicht abgebaut werden und zum anderen, weil die Tiere im Stall mangels Auswahl an Futter belastetes Material aufnehmen. Auf der Weide können die Tiere aussuchen, was sie fressen und vermeiden somit in der Regel eine übermäßige Aufnahme.

Da die Ausbreitung von Jakobskreuzkraut aus dem Randbereich von Böschungen erfolgt, sind diese Bereiche jetzt verstärkt zu kontrollieren. Konnten aus dem Samen heraus Pflanzen vom letzten Jahr auflaufen, so befinden sie sich jetzt im...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen