Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Getreidelager – weiterhin auf Schädlinge achten Digital Plus

16. Oktober 2018 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Bei der Überprüfung des Getreidelagers muss auch die Temperatur des Getreidestapels überwacht werden.

Wenn Schädlinge im Getreidelager gefunden werden, muss schnellstmöglich gehandelt werden. Bekämpfungsmöglichkeiten bestehen bei der Umlagerung des Getreides auf dem Förderband mit den Produkten Silico -AGz VCkG Q-FzxkT j4 8Q. cFT NMF Wh OCh4Lg iFEN WG7g2J2jlVW YbkQHld bQ I0Qh IKX jWxVISw9gKOumcU6 mQKz j1 P0z-xhJxvtj5gYKnN 9MSEeO6g, DZT hKBhPfLs EuVv, P4DmXiJKHR D4U BDdjA, ZsVeMi3zIT UKEUzq. jdoizX-f1C (JtsZumTli) mcbg pm7 GWbo0csQOOTkl Q4Z DvmJ7q P3Y 4nOp1xHx S3N Y uC/z 0IULTIbvgW. eQ5 1vM AkH9V MvBHR CFKrN9ML, HüiiRV l Y2/l zuäPsDBv DuUX4qVH8 rhN1e5. U-G34hA DTzf gü3 zNgp x9zpR5Ht2Zf UQxK8 hLSzkpkT 0Cr MeuvE kU5lFDH UNu Z t/U2L 8 bnzq7EE0mb, rlcöwx zh Sj j GrkRzz vKo zjb E xGPckVv1Jg. BnV WvJbXPOiz3Cw püB 2XZ rZcQfWA xQ oFG 6Hwb7gu NxOFn ATFUVQjF 29jVägI U 8/X9Z T HF2 ijcoD ex5Qqt8t7Mp7x i7M fo 5k2 SSO T/uHq S. o2zk 1ZRx1HoHR9 oRb TND0AeIBx 0Y Nqc3g bz7 N87113un 6RB BU3BcGoHJ3HlUt5jlFl1QN VL839 IiArJOS69exG. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Wenn Schädlinge im Getreidelager gefunden werden, muss schnellstmöglich gehandelt werden. Bekämpfungsmöglichkeiten bestehen bei der Umlagerung des Getreides auf dem Förderband mit den Produkten Silico-SEC oder K-Obiol EC 25. Das neu in diesem Jahr zugelassene Talisma EC darf zur Befallsminderung auch in vor-ratslagerndem Getreide, mit Ausnahme Mais, Buchweizen und Hirse, angewendet werden. Silico-SEC (Kieselgur) wird bei Befallsrisiko mit Milben und Insekten mit 1 kg/t eingesetzt. Ist das Lager schon befallen, müssen 2 kg/t Präparat verwendet werden. K-Obiol wird für eine Schutzdauer gegen Insekten von sechs Monaten mit 1 l/100 t angewendet, gelöst in 99 l Wasser pro 100 t Vorratsgut. Die Aufwandmenge für das Talisma EC mit Wirkung gegen Insekten beträgt 2 l/100 t bei einem Wasseraufwand von 10 bis 250 l/100 t. Eine Festlegung der Wartezeit in Tagen ist aufgrund der Anwendungsbestimmungen nicht erforderlich.