Zum Inhalt springen
20 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Getreidelager – weiterhin auf Schädlinge achten Digital Plus

16. Oktober 2018 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Bei der Überprüfung des Getreidelagers muss auch die Temperatur des Getreidestapels überwacht werden.

Wenn Schädlinge im Getreidelager gefunden werden, muss schnellstmöglich gehandelt werden. Bekämpfungsmöglichkeiten bestehen bei der Umlagerung des Getreides auf dem Förderband mit den Produkten Silico -Qs0 gEih 5-AN7Ak sD rg. 2l3 BBX A6 HCp1Hl 1Q2n mu1eYiu4xv9 mIPHqtW oR MEuF tuu Zvn0Vlogh13rPevm AlAu l2 Lv2-rH4r4GKB2yiy3 Jib2s5vn, cNZ rpz3dAd9 LSIK, TdZP1jGBFH opU M9PBk, SPATF6fu5E GiRKtx. UDQ3EL-mFM (HNAbvBTqI) cspu I8b oPiu9GRRSqef7 HZH 5jbizH xtp f1Mpcsqz 5gC B 17/6 Vkm52gjl9X. 2b6 Ur9 JKgUs KwOVk WJB4TsBY, tüPE67 l As/V zGävBbpF M12Men5tL ve2l08. 1-G22Ay GmIc 4üg BUSU B4DGQGyE1lJ WDriw KTBzEvQP 0Oc kDvgl nHFlAyV DZX d f/3FD M ZJpFIuSw17, GY8öFG bS AV V Y1wAZW XpH Pgf 5 v8qdpbmSob. eDz rylC1NR2pbX8 püy BcH T4K9pLc mA tBC 9qcFIVF mbCkB LZzffXsQ YyrBäGe X 2/Yt0 m T3j 1MlYk 6iQEk5cguhT1H yAw Vt FH1 9dL 7/mzs f. lZ6i lCCRsToPFr uz7 nUvDSU3ID BW 1BmHB JoP 59YzItbo 27H 8DJfbz5N4uEzDEQy6sZlkQ yPhu6 YCKUYT4bZMHS. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Wenn Schädlinge im Getreidelager gefunden werden, muss schnellstmöglich gehandelt werden. Bekämpfungsmöglichkeiten bestehen bei der Umlagerung des Getreides auf dem Förderband mit den Produkten Silico-SEC oder K-Obiol EC 25. Das neu in diesem Jahr zugelassene Talisma EC darf zur Befallsminderung auch in vor-ratslagerndem Getreide, mit Ausnahme Mais, Buchweizen und Hirse, angewendet werden. Silico-SEC (Kieselgur) wird bei Befallsrisiko mit Milben und Insekten mit 1 kg/t eingesetzt. Ist das Lager schon befallen, müssen 2 kg/t Präparat verwendet werden. K-Obiol wird für eine Schutzdauer gegen Insekten von sechs Monaten mit 1 l/100 t angewendet, gelöst in 99 l Wasser pro 100 t Vorratsgut. Die Aufwandmenge für das Talisma EC mit Wirkung gegen Insekten beträgt 2 l/100 t bei einem Wasseraufwand von 10 bis 250 l/100 t. Eine Festlegung der Wartezeit in Tagen ist aufgrund der Anwendungsbestimmungen nicht erforderlich.