Getreide: Herbizide, Winterhärte, Gelbverzwergungsvirus Plus

30. Oktober 2018 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Herbizideinsätze fortführen: Die in der letzten Woche gefallenen und nun weiter angekündigten Niederschläge verbessern die Bedingungen für die Herbizide. Unter diesen Bedingungen empfiehlt es sich bei noch milden Temperaturen, die Herbizidmaßnahmen auf Ackerfuchsschwanz- und Windhalmstandorten nach den Hinweisen der vergangenen Woche weiter fortzuführen.

Wie zu befürchten war zeichnet sich ab, dass frühe Herbizideinsätze mit nachfolgender Trockenheit den Ackerfuchsschwanz nicht ausreichend erfasst haben. Für gezielte Nachbehandlungen mit Axial in Gerste oder Traxos in Weizen ist es aber noch zu früh, denn der Fuchsschwanz läuft vielfach verzettelt...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen