Borkenkäfer

Förster im Nordwesten wappnen sich für Borkenkäferflug Plus

Das warme Wetter mit Temperaturen von 16 °C und mehr "wecken" den Borkenkäfer. Der Schwärmflug steht bevor. Die Förster in Niedersachsen sind bereit.

Wenn Anfang bis Mitte April die ersten warmen Tage Frühlingsstimmung verbreiten, wartet auf die Mitarbeiter der Niedersächsischen Landesforsten eine große Herausforderung - der Beginn des diesjährigen Borkenkäferflugs. Ab Temperaturen von 16 Grad aufwärts starten die Fichten-Borkenkäfer aus ihren Überwinterungsquartieren um neue Vermehrungsbäume aufzusuchen.

Niedersachsens Experten rechnen mit noch mehr Käfern

Die Forstexperten rechnen wegen des milden Winters mit nochmals mehr Käfern, die aus dem Winterquartier starten, als im Vorjahr. In den meisten Forstämtern im Nordwesten und im Mittelwesergebiet liegt der Fichtenanteil bei lediglich 10 %, doch auch hier sind die Fichten durch die vergangenen Jahre geschwächt und vorgeschädigt. Die Förster kontrollieren regelmäßig alle Fichten auf frischen Käferbefall. Befallene Bäume werden so bald wie möglich entfernt, bevor die sich darin vermehrenden Borkenkäfer ausfliegen können und weitere Fichten befallen.

Hilfreich gegen die weitere Vermehrung der Käfer und für die Abwehrkräfte der Fichten wäre auch feuchte und kühle Witterung im Frühjahr und...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen