Zum Inhalt springen
18 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Pferd, Wald & Jagd

Pferd, Wald & Jagd

Taube im Wohngebiet geschossen

Weil Tauben seinen Schwimmteich verkoten würden, hat ein Jäger aus Münster einfach selbst Hand angelegt und in einem Wohngebiet auf die Tiere geschossen. Nun hat das Verwaltungsgericht Münster gesprochen: Der Jäger ist uneinsichtig und waffenrechtlich unzuverlässig.

weiterlesen

Folgen der Dürre

Trockene Pferdeweiden: Futtervorräte für den Winter jetzt schon anbrechen?

Auch Pferdehalter sind von den Auswirkungen der Dürre betroffen. Gras wächst nicht mehr nach, die Grasnarbe leidet bei jedem Weidegang. Was tun?

weiterlesen

Forstwirtschaft

Waldbrandgefahr steigt

Die Wälder und besonders die Bodenpflanzen sind derart ausgetrocknet, dass sie blitzschnell Feuer fangen können. Mancherorts sorgt das Sturmholz zusätzlich für Brisanz.

weiterlesen

Forsttechnik

Interforst: Technik für die Waldarbeit

Auf der Interforst in München präsentierten Hersteller aus der ganzen Welt Forsttechnik für die Holzernte und die Brennholzwerbung. Unter anderem konnten sich die Praktiker verschiedene Konzepte zum Bodenschutz beim Holzrücken ansehen.

weiterlesen

Suche in: Pferd, Wald & Jagd

Statistik

100.000 totgemähte Rehkitze pro Jahr?

Diese Zahl geistert seit vielen Jahren durch die Medien und Ministerien. Jetzt hat sie ein Nachwuchsjournalist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung einmal überprüft. Er fand Erstaunliches heraus.

weiterlesen

Forstwirtschaft

Ohne Wasser keine Früchte Digital Plus

Das warme und trockene Wetter bleibt für den Wald nicht folgenlos: Die Bäume leiden vielerorts unter Trockenstress, sodass zum Beispiel Buchen bereits ihre Früchte abwerfen. Auch andere Gehölze reagieren auf den Wassermangel.

weiterlesen

Nachrichten

Eine Vogeltränke hilft vielen

Bei trocken-heißer Witterung benötigen nicht nur wir viel Wasser – auch Gartenvögel und andere Tiere sind auf das kühle Nass angewiesen.

weiterlesen

Nachrichten

„Teufelskreis“ Rotwildjagd

Zu viel Rotwild führt zu Konflikten mit der Land- und Forstwirtschaft. Wie der Bestand dieser Wildart wirkungsvoll und dabei tierschutzgerecht reduziert werden kann, war Thema beim Rotwildsymposium in Bad Driburg, Kreis Höxter.

weiterlesen

Rekord in NRW

Jäger erlegen mehr Wildschweine als je zuvor

NRWs Jäger erlegten im Jagdjahr 2017/18 mehr als 60.000 Wildschweine. Das sind über 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Ganz zufrieden ist Jägerpräsident Müller-Schallenberg allerdings noch nicht.

weiterlesen

BGH-Urteil

BGH urteilt über Rundholzvermarktung

Seit 2001 streiten das Land Baden-Württemberg und das Bundeskartellamt, ob Forstbehörden Holz aus dem Privatwald vermarkten und Dienstleistungen für private Waldbesitzer übernehmen dürfen. Nun hat Karlsruhe entschieden – mit Folgen auch für NRW

weiterlesen
Alle Artikel anzeigen