Pferd & Pferdesport

Pferdegesundheit: Wie sieht die richtige Haltung aus?

Koppen, Magengeschwüre, Verletzungen: Fehler bei der Haltung wirken sich negativ auf die Gesundheit der Pferde aus - Hinweise zur Haltung vom Pferdeexperten Dr. Karsten Zech.

Koppen, Magengeschwüre, Verletzungen – Fehler bei der Pferdehaltung wirken sich negativ auf die Gesundheit der Vierbeiner aus. Details dazu standen im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Landwirtschaftskammer NRW.

Wie sieht die richtige Haltung aus?

Pferde benötigen bestmög­liche Haltung und Betreuung. Doch wie sieht die aus? Fakt ist: Nur 11 % aller Sportpferde werden älter als 14 Jahre. Und rund ein Drittel der Pferde in Boxenhaltung zeigen Verhaltensauffälligkeiten. Diese Zahlen nannte Dr. Karsten Zech, Fachtierarzt für Pferdegesundheit bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, anlässlich einer Online-Veranstaltung der Landwirtschaftskammer NRW. Die Gruppenhaltung bedeute aber damit nicht die Lösung aller Probleme. „Auch hier kommt es auf das Management an – und das Platzangebot“, betonte der Referent.

Die Bedürfnisse der Steppentiere

Die ursprüngliche Heimat des Pferdes ist die Steppe. Das heißt, sie benötigen von Natur aus viel Licht, frische Luft, Bewegungsmöglichkeit, aber auch Temperaturschwankungen. „Pferde benö­tigen Klimareize. Sie stärken das Immun­system“, informierte der Tierarzt. Und sie benötigen frische Luft. „Diese beinhaltet 150 Bakterien und Partikel pro m3, schlechte Stallluft hingegen 700  000“, nannte der Pferdefachmann eindrucksvolle Zahlen. Zech: „Husten ist ein...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen