BMEL-Bundeswettbewerb "Landwirtschaftliches Bauen 2019/2020"

"Unser innovativer Stall" - Bewerbungsfrist läuft

Der BMEL-Bundeswettbewerb „Landwirtschaftliches Bauen 2019/2020“ sucht visionäre Landwirte, die eine Innovation im Rinder-, Schweine-, Geflügel-, Schaf- oder Ziegenstall auf den Weg gebracht haben.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) schreibt dieses Mal den Wettbewerb „Landwirtschaftliches Bauen“ unter dem Themenschwerpunkt „Unser innovativer Stall – tiergerecht, umweltgerecht und zukunftsfähig“ aus. Gesucht werden innovative Praxisbeispiele mit Leuchtturmcharakter. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert; im Einzelfall winken Preisgelder in Höhe von bis zu 7.500 Euro sowie eine Reise nach Berlin, um dort in einem festlichen Rahmen die Preise entgegen zu nehmen.

Bewerbungen können noch bis zum 15. Februar 2020 eingereicht werden.

Die Bewerbungen können Sie als Bauherr oder stellvertretend für Sie Ihr Beratungs- oder Architekturbüro einsenden. Alle Informationen und die Teilnahmeunterlagen sind beim KTBL unter www.ktbl.de „Themen – Bundeswettbewerb Bauen“ abrufbar.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen