Mutterkuhhaltung

Neuer Arbeitskreis Mutterkuhhaltung

In Olpe, Südwestfalen, hat sich ein Arbeitskreis für Mutterkuhhalter gegründet.

Im Landwirtschaftlichen Kreisverband Olpe in Südwestfalen hat sich ein Arbeitskreis für Mutterkuhhalter gegründet. Im Nachbarkreis Hochsauerland gibt es bereits so einen Arbeitskreis. Den Vorsitz in Olpe übernehmen Michael Stinn (Attendorn), Tobias Belke (Attendorn) und Matthias Stuff (Olpe).

Bei der Auftaktveranstaltung in Rhode überprüften 30 Berufskollegen gemeinsam mit WLV-Fachreferent Jörn Krämer und Kreisverbandsvorsitzenden Michael Richard die Fördermöglichkeiten für die finanziell in Bedrängnis geratenen Betriebe. Gestiegene Futterkosten, schwache Absatzmöglichkeiten und Vorgaben aus der Düngeverordnung machen den extensiv wirtschaftenden Betrieben zu schaffen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen