„Marsch durch die Organisationen“

Im Visier der AfD: Schützen und Landfrauen Plus

Ein internes Strategiepapier der AfD ruft Funktionäre und Anhänger zur Unter­wanderung von Vereinen und Verbänden auf. Die rechten Gedankenspiele sind keineswegs theoretische Märchen. Bei Landfrauen und Schützen in Westfalen hat die AfD Versuche unternommen.

Die rechtspopulistische, in Teilen rechtsextremistische AfD hat den ländlichen Raum als Wählerreservoir entdeckt. Ein internes Strategiepapier ruft Funktionäre und Anhänger zum „Marsch durch die Organisationen“ auf. Unserer Beispiele aus Schützenwesen und Landfrauen zeigen: Der Marsch hat längst begonnen.

Unterwanderung im Sauerland

In den vergangenen Wochen wurden nach Aussage des Bundes der ­Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) einzelnen Schützenbruderschaften hohe Geldspenden angeboten. Der BHDS habe, so heißt es in einem internen Schreiben von Anfang Februar, die Annahme verweigert, weil „nach eigenen Recherchen hier offensichtlich über AfD-Kanäle ein für den BHDS kompromittierender Sachverhalt konstruiert werden sollte“.

Keine drei Wochen, nachdem der BHDS mit diesem Schreiben alle Bruderschaften zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen hatte, klingelte bei Björn Sip das Telefon. Sip ist 1. Vorsitzender der Neuen­rader Schützengesellschaft im Sauerland. Er sagt: „Ich habe keine endgültigen Belege, dass die AfD hinter dem Anruf steckt. Es war aber haargenau so, wie im BHDS-Schreiben angekündigt.“

„Haargenau“ meint im Fall von Björn Sip Folgendes: Unter einer bayerischen Telefonnummer meldete sich eine Frau bei Björn Sip. Ihr Verein, so die Anruferin, fördere seit über 40 Jahren Vereine und Verbände in ganz Deutschland und wolle auch der Neuenrader Schützengesellschaft eine Spende von mindestens 525 € zukommen lassen. Die Schützen hätten sogar die einmalige Chance, bis zu 2500 € zu erhalten. Zur konkreten Verwendung wolle man sich unverbindlich mit dem Vorstand zusammensetzen und das weitere Vorgehen besprechen.

Sip wurde hellhörig und fragte nach: „Wie genau war der Name des Vereins, für den Sie...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen