Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Hundekursus für jedermann

Auf Anstiegen oder Treppen muss der Hund stets hinter seinem Herrchen bleiben, egal ob der Weg aufwärts oder abwärts führt. Foto: Pröbsting



Auf einer Wiese im Bilstersteintal stehen 17 Personen in einem großen Kreis. Ihnen zu Füßen liegen Hunde jeglicher Rassen. In der Mitte steht ein Mann und fordert zwei Personen auf, mit ihren vierbeinigen Gefährten den Kreis abzugehen und jeweils rund um einen Hund zu laufen. Das klappt nicht immer: Mal steht ein abgelegter Hund auf, mal zieht der laufende Hund an der Leine.

Der Kurs
Seit über zehn Jahren bietet der Hegering Warstein den kostenlosen Hundekursus für jedermann an. Mit um die 25 Teilnehmern ist der Kurs stets gut nachgefragt. Wer an mindestens sieben von zehn Einheiten teilgenommen hat, macht eine kleine Prüfung zur Erfolgskontrolle und erhält einen Hundeführerschein.

Mit dieser Übung beginnt Josef Schmittinger – das ist der Mann in der Mitte des Kreises – jeden Termin des Hundekursus vom Hegering Warstein, Kreis Soest. Der Jäger und Hundeausbilder aus Arnsberg im Hochsauerlandkreis unterrichtet derzeit an zehn Nachmittagen die Hundehalter und ihre tierischen Gefährten. Mit der oben beschriebenen Übung trainieren die Tiere etwa 45 Minuten das Liegenbleiben, das Laufen an der Leine und das Verhalten beim Kontakt mit fremden Artgenossen.

Ständiges Training für einen stressfreien Alltag

Ziel des Kursus ist es, den Hunden angemessenes Verhalten im Alltag beizubringen wie das Spazieren an der Leine ohne zu ziehen, das Ablegen vor einem Geschäft oder Begegnungen mit Joggern und Radfahrern. Der Anspruch dieses Hundekursus ist wesentlich geringer als bei der Jagdhundeausbildung. Er reicht für den täglichen Umgang.

„Das Führen eines Hundes bedeutet ständiges Training. Das gilt nicht nur in den ersten Monaten, in denen das Tier die Kommandos erlernt, sondern das ganze Hundeleben lang“, erklärt Schmittinger. Hunde wollen stets beschäftigt und gefordert werden. Prö

Mehr über den Hundekursus und seine Inhalte lesen Sie in Wochenblatt-Folge 20/2015 auf den Seiten 38 und 39.