Zum Inhalt springen
8 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Größe der Wolfspopulation unklar

Wie viele Wölfe leben in Deutschland? Auf diese Frage gibt es keine seriöse Antwort - das hat die Bundesregierung jetzt eingeräumt.

Die Abschätzung der Rudelgrößen und -zusammensetzungen ist problematisch.

Die Gesamtzahl der in Deutschland lebenden Wölfe kann nicht seriös angegeben werden. Das hat die Bundesregierung jetzt in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion eingeräumt. Ursache sei, dass das Monitoring der Länder auf Rudel, Paare und Einzeltiere ausgerichtet sei. Die Abschätzung der Rudelgrößen und -zusammensetzungen bereite infolge von Geburten, Abwanderungen und der Sterblichkeit Probleme.

Wie die Bundesregierung zudem feststellt, wurde im Rahmen der Fauna-Flora-Habitat- (FFH)-Richtlinie für das südöstliche Mitteleuropa zwischen den Jahren 2013 und 2018 eine Populationsgröße von mindestens 125 und höchstens 133 erwachsenen Wölfen angegeben. Für Nordwesteuropa seien ­Zahlen von wenigstens 27 und höchstens 33 erwachsenen Tieren gemeldet worden. Informationen über die Zahl der Wölfe sind zum Beispiel wichtig, um das Erreichen eines günstigen Erhaltungs­zustands zu er­mitteln. Bei Arten wie dem Wolf ist dann zum Beispiel der Spielraum für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung für die Entnahme größer. Außerdem gibt es Rufe nach einer Bestandsobergrenze in Deutschland.

Mehr zum Thema: