Zum Inhalt springen
8 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

DMK Group übernimmt Joint Venture DV Nutrition V.O.F vollständig

Zum Jahreswechsel 2019/20 übernimmt die DMK Group das bisherige Joint Venture DV Nutrition vollständig. Dies sei laut DMK Group ein wichtiger strategischer Schritt, um auf neuen Märkten zu wachsen.

Durch die zukünftig eigene Vermarktung ihrer Produkte will die DMK Group ihr Augenmerk stärker in wertschöpfende Märkte wie Baby/Infant Food, klinische Ernährung etc. in Europa und Asien lenken.

Die DMK Group und Volac werden vorbehaltlich der relevanten Genehmigungen ihre gemeinsame Beteiligung an DV Nutrition beenden. Das hat das Molkereigenossenschaft heute mitgeteilt. Die Vermögenswerte von DV Nutrition, das weiterhin von seinem niederländischen Standort in Hoogeveen aus operieren wird, werden dann in den alleinigen Besitz der DMK Group übergehen. DV Nutrition ist ein Joint Venture von DOC Kaas (Teil der DMK Group) und Volac, das seit 2004 Molkenprotein und laktosebasierte Ingredients produziert.

Die vollständige Übernahme der DVN durch die DMK Group basiert auf der Entscheidung, dass beide Partner ihr Geschäft in unterschiedliche Richtungen weiterentwickeln möchten. Die Trennung ihrer Aktivitäten wird es sowohl Volac als auch der DMK Group ermöglichen, klare und fokussierte Strategien für die Zukunft auf den Weg zu bringen.

"Vision 2030"

„Wir haben in der Mitte Juni vorgestellten „Vision 2030“ klar festgelegte Rollen definiert, um unsere einzelnen Geschäftsbereiche optimal für die Zukunft zu positionieren. Im Rahmen der Neuausrichtung fokussiert sich die DMK Group auf wertschöpfende Geschäftsfelder und verfolgt einen stark marktorientierten Ansatz. In diesem Rahmen werden wir Wachstumsbereiche mit Infrastruktur, M&A-Aktivitäten, F&E-Partnerschaften, Marketing und Vertrieb ausbauen. Die Übernahme des bisherigen Joint Ventures ist ein solcher Baustein“, so Ingo Müller, CEO der DMK Group. Zum 1. Januar 2020, vorbehaltlich vorheriger Wettbewerbsfreigabe, übernimmt DMK dazu sämtliche Anteile des Joint Ventures. Das Geschäft wird innerhalb der DMK Group in der Business Unit „Industry“ angesiedelt sein.

Informationen über den Kaufpreis werden durch die DMK Group nicht offengelegt.

Im Rahmen des Joint Ventures war Volac bisher verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing aller von DV Nutrition hergestellten Produkte. Volac wird in einer Übergangsphase seine Kunden aus den Bereichen Sport und Active Nutrition auch weiterhin mit von DV Nutrition hergestellten Proteinprodukten beliefern. Zukünftig sollen die von DV Nutrition hergestellten Produkte durch die DMK Group vermarktet werden.