Land schafft Verbindung

"Danke-Anhänger" startet Deutschland-Tour

Kreative Idee: Ein Anhänger rollt quer durch Deutschland und sagt "Danke" zu den Verbrauchern - und sammelt Spenden für "Ärzte ohne Grenzen". Los geht es morgen im Kreis Olpe. Das Wochenblatt sprach mit den Initiatoren.

Mit zwei Zielen startet ein farbenfroher Anhänger morgen in Olpe zu einer Staffelfahrt quer durch Deutschland: Die Landwirte möchten „Danke“ zu den Verbrauchern sagen und Spenden für „Ärzte ohne Grenzen“ einsammeln.

Regionale Produkte

Die Idee stammt von den Milcherzeugern Birgit und Holger Lorenz aus Lennestadt sowie Heidschnucken-Züchter Steffen Schlabach aus Hünsborn. „Seit vergangenem Jahr ist der Verkauf von regionalen Produkten um 20 bis 30 % gestiegen. Die Verbraucher lassen uns Landwirte also nicht hängen – dafür möchten wir uns bedanken“, sagt Birgit Lorenz.

LsV organisiert bundesweit

Die drei Initiatoren haben gemeinsam mit der Regionalgruppe „MK/SI/HSK/OE“ von „Land schafft Verbindung – Deutschland“ für den 7,5 m langen Anhänger einen bunten Aufbau anfertigen lassen. Die Kosten haben sie über Spenden gedeckt. Der Anhänger transportiert die Kernbotschaft „Vielen Dank für Ihre Unterstützung!“. Landwirte aus allen LsV-Landesgruppen sollen den Anhänger nun wie bei einer Staffelfahrt quer durch Deutschland ziehen. Dabei soll der Anhänger vor allem an stark besuchten Plätzen oder Straßen für die Verbraucher gut sichtbar für einige Tage stehen.

Die Koordination läuft über die Facebook- und WhatsApp-Gruppen, die „LsV – Deutschland“ aufgebaut hat. Über einen GPS-Sender lässt sich der Anhänger jederzeit orten. „Geplant ist, dass der Anhänger 4000 km zurücklegt und zum Weihnachtsmarkt wieder in Olpe ist“, sagt Lorenz.

Spenden für "Ärzte ohne Grenzen"

Auf dem Weg wollen die Landwirte Spenden sammeln, von Berufskollegen sowie dem vor- und nachgelagerten Bereich. Damit wollen sie die Aktion „Ärzte ohne Grenzen“ unterstützen. Zudem sollen Kommunen, Verbände und Bürger die Möglichkeit haben, sich in einem Gästebuch einzutragen. Und die Landwirte wollen Infomaterial für Verbraucher sowie Bastelbögen für Kinder verteilen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen