Zum Inhalt springen
10 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Meinung

Meinung

Julia Klöckner: Zwischen allen Stühlen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat nach einem Jahr Amtszeit eine positive Bilanz gezogen. Doch nicht nur Tier- und Umweltschutzverbände kommen zu einem anderen Ergebnis. Auch viele Landwirte sind enttäuscht von der Ministerin.

weiterlesen

Meinung

Stadt – Land – Leere?

Eine aktuelle Studie empfiehlt, im Osten nur noch die Städte zu fördern, statt Gelder an ländliche Räume zu vergeuden. Das widerspricht nicht nur dem Grundgesetz. Es vermittelt auch ein ebenso fatales wie brandgefährliches Signal.

weiterlesen

Meinung

Alle Freunde verloren?

Die Verschärfung der Düngeverordnung erschüttert das letzte Grundvertrauen vieler Tierhalter in die Berechenbarkeit der Politik. Alle Beteiligten müssen sich jetzt dringend aufeinander zubewegen.

weiterlesen

Meinung

Novelle des Landesjagdgesetzes: Nur ein „Lobbygesetz“?

Das novellierte Landesjagdgesetz tritt mit Beginn des neuen Jagdjahres am 1. April in Kraft. Doch handelt es sich dabei tatsächlich um ein modernes Jagdgesetz?

weiterlesen

Suche in: Meinung

Verschärfung der Düngeverordnung

Verschärfung der Düngeverordnung: Jetzt geht’s ums Ganze

Die Empörung ist groß. Was die Bundesregierung als Vorschlag für die Weiterentwicklung der Düngeverordnung nach Brüssel gegeben hat, ist ein Schlag ins Gesicht der Landwirte. Nun gilt: Raus aus der Verteidigungshaltung, hinein in eine neue, offensive Rolle.

weiterlesen

Staatliches Tierwohl-Label

Ein Label, das niemand mag

Der Start des staatlichen Tierwohl-Labels ist gründlich misslungen: Tierschutz- und Bioverbände kritisieren es ebenso wie die Schweinemäster. Noch dazu trifft das Label auf einen Dschungel bereits etablierter Kennzeichen.

weiterlesen

Südzucker AG

Warburg: Kämpfen für die Zuckerrübe

Gegen die Schließungspläne der Südzucker AG formiert sich Widerstand. Eine ganze Region kämpft für den Erhalt "ihrer Zuckerfabrik". Denn: Nicht nur emotionale Aspekte sprechen für eine Fortführung des Zückerrübenanbaus.

weiterlesen

Meinung

Verschärfung der Düngeverordnung: Knüppel aus dem Sack!

Die Landwirte sind gerade erst dabei, die Vorgaben der 2017 runderneuerten Düngeverordnung umzusetzen, da kommt Ministerin Klöckner völlig überraschend mit einer weiteren Verschärfung.

weiterlesen

Meinung

Alleingelassen: Privatwaldbesitzer und die Folgen des Borkenkäfers

Winterzeit ist Holzerntezeit. Doch statt der Ernte von Eichen- und Buchenholz steht für die meisten Betriebe in NRW weiter das Käferholz auf dem Arbeitsplan. Eine "Arbeitsgruppe Käfer" soll nun der Borkenkäferkatastrophe Herr werden. Eine Frage bleibt jedoch weiter offen: Wohin nur mit dem Holz?

weiterlesen

Agrar Unternehmertage

Treffpunkt Münster

Viele Themen brennen Landwirten derzeit unter den Nägeln. Da hilft es, sich auszutauschen, Informationen zusammenzutragen und das Flair der Zusammengehörigkeit zu genießen: zum Beispiel auf den Agrar Unternehmertagen in Münster.

weiterlesen

Grüne Woche 2019

Jetzt auf die Langstrecke

Die Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat ihre erste Grüne Woche mit Bravour gemeistert. Als erfahrene Politikerin war sie sehr medienpräsent und hat klare Bekenntnisse reichlich abgegeben. Jetzt ist es an der Zeit, Taten folgen zu lassen.

weiterlesen

Meinung

Verbrannte Substanz

Die Prognosen für das Wirtschaftsjahr 2018/2019 sind alles andere als rosig. Gerade in der Tierhaltung stoßen bisher erfolgreiche Geschäftsmodelle immer deutlicher an ihre Grenzen. Neben einem vernünftigem Einkommen fehlt es den Betrieben aber vor allem an einem: Klarheit seitens der Politik.

weiterlesen

Kommentar

Ein Schicksalsjahr für die EU

Brexit und EU-Parlamentswahl stellt die Europäische Union vor schweren Belastungsproben. Bei allen Problemen darf nicht vergessen werden: Kern der EU sind nicht Agrarsubventionen oder Glühlampenverbote, sondern brandaktuelle Werte: Frieden, Sicherheit, Menschenrechte.

weiterlesen

Kommentar

Gestern. Heute. Morgen.

175 Jahre Wochenblatt - dieses in der Medienlandschaft seltene Jubiläum werden wir mit unseren Lesern in diesem Jahr kräftig feiern. Fast alles hat sich in 175 Jahren geändert, geblieben ist der journalistische Anspruch.

weiterlesen

Kommentar

Zementierte Ungleichheit

Trotz "Heimatministerien" und Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse: Die Politik verbreitert die Kluft zwischen Stadt und Land. Das zeigen die Debatten zur Rückkehr des Wolfes, zu Fachärzten, Schulen und schnellem Internet auf dem Land.

weiterlesen

Kommentar

Die nächste Hürde kommt

Kaum ist das Problem der Ferkelkastration wenigstens vorübergehend entschärft, tut sich für die Schweinehalter das nächste auf: das Verbot des Schwanzkupierens.

weiterlesen

Kommentar

Geld allein ist kein Maßstab

Fragt man Landwirte, was sie am meisten quält, sind es nicht etwa schlechte oder schwankende Gewinne. Mehr als das belasten sie die überbordende Bürokratie, überzogene Bau- und Umwelt-Auflagen, ungerechtfertigte Kritik und persönliche Anfeindungen.

weiterlesen

Kommentar

PCB: Die Kontrolle funktioniert

PCB-Spuren in Geflügelfleisch und Hühnereiern? Das hat gerade noch gefehlt. Für die betroffenen Höfe ist das eine schwere Belastung. Agravis sollte die Schäden großzügig regulieren. Hinter dem PCB-Fund steckt aber auch eine gute Nachricht.

weiterlesen

Kommentar

Gefährliches Schweigen

Um inakzeptable Vorgänge an gleich drei Schlachthöfen auffliegen zu lassen, brauchte es – trotz grober Tierschutzverstöße – heimliche Aufnahmen. Das fällt nicht nur den Betreibern auf die Füße, sondern den Tierhaltern in ganz Deutschland.

weiterlesen

Meinung

Ein Mekka für Tierhalter

In der kommenden Woche öffnet in Hannover die "EuroTier". Auf welche Stimmungslage trifft sie bei den Landwirten? Nicht nur Viehhalter fragen sich, ob sie noch investieren sollen - angesichts der Debatte um Kastenstände oder der Ferkelkastration.

weiterlesen
Alle Artikel anzeigen