Leserumfrage

Flüssiggastank: Was zahlen Sie für die Prüfung?

Beim eigenen Tank sind es die Kosten für die Prüfung, beim "Miet-Tank" die für Wartung und Instandhaltung. Was kostet es, einen Flüssiggastank gesetzeskonform zu nutzen?

Weil das leicht entzündliche Gas unter hohem Druck in Flüssiggastanks gelagert werden muss, schreibt der Gesetzgeber verschiedene Prüfungen vor: Alle zwei bzw. zehn Jahre eine äußere bzw. die innere Prüfung. Die Kosten können dabei je nach Anbieter stark variieren. Helfen Sie uns, Transparenz in den Kosten-Dschungel zu bekommen. Schicken Sie uns bitte Ihre letzten Rechnungen für die Prüfungen bis zum 21. April 2021 zu: per E-Mail an: katrin.quinckhardt@wochenblatt.com oder postalisch an die Wochenblatt-Redaktion. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Angaben vertraulich.

Gesetzliche Änderungen

Das bringt 2021 für Landwirte

vor von Katrin Quinckhardt

Änderungen gibt es viele: Beitragsanpassungen, Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration, EEG-Novelle bei Bioenergie und Photovoltaik...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen