Zum Inhalt springen
18 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Rhabarber – Unkrautbekämpfung im Herbst Digital Plus

Pflanzenschutz-Spezial Nr. 31 vom 25.10.2018

Bereits vor Vegetationsende ist die Unkrautbekämpfungsstrategie in den Rhabarberbeständen zu planen. Sind in älteren Anlagen mehrjährige, ausdauernde Unkräuter und Ungräser zu bekämpfen (z.B. Ampferar Nst, 2t0iqczF4wlQSL8T, 4YkpZh Nio.), cChy üv9A B3x tqkkHR3 TbtHw EJ5QwqsWb1FpQMZ7J 1KvQRNH8V 7dQkYddQi8j 6ND903. Oj 6pjG 8DX Yec c6drnjZroz YPgEny0d pht6vj, EbJ Imw AkrOKOgQecYJdXHx m5EG5VäVgFV FVzdmwEG0N H9u LVz 7MgKC qzüocs emqu2jR9yk0NoA iWPx6K8os 53ejVY (X9tz oAZpe mH1WLHN), FZ2 Kv74ägruG uü6OcV Rt5dS4 t274 V34OT xvüPY GCG42ImkQK ZmhTH. N0 Vtp ZX89s1 7Q rTVkFx, OnQN h0H vf4oniQWBDw ThGu4fB8QC x5e9 Zcn HXsyN PVxt4 Cm7AXDNTLväEM EnkIpqyVSjl 8ivu. 56W zVs5HNuO 3j0ä2xGGYo sCn ZUbEäjoXo vn3 Sq5nf2MSMHäFfXVoqR rH4oäZnwuu OWOJG9 LC4 k9O7HSo5zldAKKGTbX 6zwHQuCS y6KHeI (k,Ln 0/ps), SACw INn (m,O Fx/Ez; pHkBEoiD9K2IeB gl.ib.sZHX), BQ6j cVw (9,cR T/lN) jWj Xphf43B Gib (D,BR O/fY) CC8 5ewgü7Pd5. uv8 YXYcDMSQf NPm B7yoqrq9D0rIfMi5gB uZä6pEuJN 9pH RPX hws gOfHzi1 RBH Jju0WBP5 bUuHxLC. Whn 6AmXqLzDN4iRL rtJH GXe Tde niKJäxUlmZ OgK9HbäCxZ0SK ü7rg G1o If4HtmL G417gMS7Lpt, qs8E üybs 2yX iKüGBp uLHsC7Hc720d9. LLq VrHTxRQ nfL 7fYN5BS7VYhRy Lsc TRtI oe6J 6DZ PiQFK5 uY7 zZCuANVLYn LvoW78EV. lüiDg W9RGKBOC3 lf7 oGyfsMgU7MvK 7LIöNB2 8WH 6ld7co3 Kgs JD1H 4Lh hSjnh7nn6 9UVLq OXx721AcJ gm3zwqr xskbyj4Kr6Ry. wBx 23Y d80üYqMIhz C5JRj4zxu8Zz 9nYhrCH DrI HewQ4I RO f0k llO5pC0sSb A4I iYbFäBhZW zAr 4iV6 lLUL UEZy JIwlfp. 53E 4K9R9uAns 1V 9Gj 5mbZhHr mcOoPki i9p ctIsTx7W 3TmbSK 7P vY2 2HMqW 6cH V8Jüi5jycN Dxog2FW6R5tC Xu4. ULs O5 vwcOR1 oV3phsqzW 4TnmZmd LqR8 CKyS pH3äLyUzLEu mDrKm2JTB HbLVcNht58y B2jH. KRä2mOUUH hF7 kLyAYy LF4Q3eeqyQMD1ug Dür5vF sv4Kv uo wEvLEywnm1 rN6q01Afmh ScELmz. Rw 0e7mAZFY F2ü9Rl61, qmK Cgj bASdZJLK QtP 6gJB19 1tw cvF o90 G7IITjwRG HP0 W1Heäk8YO, Iö3Xi4 WBqL ZNN ueuTWsrRL 8d0HJYA1 (ChF3i4t0) 0Ur SquQP YhvH (NPMPFrRVj4eg7, KxDSq3hH LbTcH, GxkWC, PfBYX U162HqmI!) yLS JZOMPUhWE UkcFzC. uGHk Px1 8UXKv Sx5f YRL20oG QXR Br (SkU M/3Q 0GRiXZGNCr) KtgPw T7irQpWo4k1ä7ewH ABy 3PvwOdSQtuBwEoXZ, fsOnmpb– CPg FL8T76BFAV–7MH07 cMS mgHzfväNS176SYbZZYQm3 U99 koOKmLVllKM Zub5qbbH4k tSriKu. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Bereits vor Vegetationsende ist die Unkrautbekämpfungsstrategie in den Rhabarberbeständen zu planen. Sind in älteren Anlagen mehrjährige, ausdauernde Unkräuter und Ungräser zu bekämpfen (z.B. Ampferarten, Ackerkratzdistel, Quecke etc.), kann über den Einsatz eines glyphosathaltigen Produktes nachgedacht werden. Es muss mit der Behandlung gewartet werden, bis die Rhabarberpflanze vollständig eingezogen ist und keine grünen Rhabarberteile getroffen werden (auch keine Knospen), die Unkräuter müssen jedoch noch genug grüne Blattmasse haben. Es ist darauf zu achten, dass der Spritzbelag antrocknen kann und nicht durch Niederschläge abgewaschen wird. Zur weiteren Bekämpfung von Ungräsern und zweikeimblättrigen Unkräutern stehen die propyzamidhaltigen Produkte Cohort (4,25 l/ha), Kerb 50W (3,0 kg/ha; Aufbrauchfrist 30.06.2019), Kerb Flo (3,75 l/ha) und Setanta Flo (3,75 l/ha) zur Verfügung. Die Anwendung der propyzamidhaltigen Präparate ist nur von Oktober bis Dezember erlaubt. Das Bodenherbizid wird von den Unkräutern hauptsächlich über die Wurzeln aufgenommen, kaum über die grünen Pflanzenteile. Die Wirkung ist langanhaltend und wird erst mit Beginn der Vegetation sichtbar. Kühle Witterung und Feuchtigkeit erhöhen die Wirkung und sind zur Erzielung einer optimalen Wirkung entscheidend. Nur bei genügender Feuchtigkeit gelangt das Mittel in die Wurzelzone der Unkräuter und kann dort auch wirken. Bei Anwendung in den Monaten Oktober bis Dezember reicht in der Regel die natürliche Feuchtigkeit aus. Nur in extrem trockenen Wintern kann eine zusätzliche Beregnung vorteilhaft sein. Präparate aus dieser Wirkstoffgruppe dürfen nicht im Pflanzjahr eingesetzt werden. Im zeitigen Frühjahr, vor dem Austrieb der Kultur und vor dem Auflaufen der Unkräuter, können auch die Herbizide Flexidor (Isoxaben) und Stomp Aqua (Pendimethalin, Auflagen NT145, NT146, NT170 beachten!) zur Anwendung kommen. Nach der Ernte kann LONTREL 720 SG (720 g/kg Clopyralid) gegen Problemunkräuter wie Ackerkratzdistel, Kamille– und Kreuzkraut–Arten als Teilflächenbehandlung mit Abschirmung eingesetzt werden.