Elektroauto oder Verbrenner: Was lohnt sich für wen?

Beim Klimaschutz im Verkehr setzt die Bundesregierung in weiten Bereichen auf Elektromobilität. Aber ist das wirklich immer klug?

Auf den ersten Blick scheint es klar: Wer ein Elektroauto anstelle eines Diesels oder Benziners fährt, ist in Sachen Klimaschutz auf der richtigen Spur. Schließlich entstehen beim Betrieb eines E-Autos keine Emissionen.

Doch Achtung: Elektroautos sind nicht immer so sauber wie viele denken. „Wer mit seinem Auto im Schnitt weniger als 2 km am Tag zurücklegt, fährt mit einem Verbrenner und Super E 95 klimafreundlicher als mit einem Elek­troauto“, sagte Dr. Harald von Canstein, e.on Bioerdgas GmbH. Im Rahmen der 10. NRW-Biokraftstofftagung stellte er eigene Berechnungen zu CO2-Emissionen und den Kosten der CO2-Ein­sparung im Verkehr (Pkw) vor.

E-Auto oder Verbrenner?

Betrachtet man nur die CO2äq-Emissionen, die bei der Nutzung auftreten, sind E-Autos in der Regel die...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen