Erneuerbare Energien

Warme Gebäude für wenig Geld

Brennstoff-Alternativen: Vom Acker in die Heizung?

von Elmar Brügger, LWK NRW

Das Heizen mit Gas und Heizöl ist in vielen Betrieben extrem teuer geworden. Heizungen auf Basis selbst angebauter Brennstoffe wie Holz, Miscanthus oder Stroh können eine Alternative sein.

In Berlin haben Praktiker Bundestagspolitiker mit den Folgen einer Abschöpfung konfrontiert. Vertreter der Ampelparteien beteuerten ihre Kompromissbereitschaft.

Wiedervernässung der Moore

Strom aus dem Moor?

von Rebecca Kopf, Katja Stückemann

Mehr tun für den Klimaschutz im Moor und gleichzeitig Photovoltaik (PV)- Strom erzeugen? Dass PV und Wiedervernässung gute Partner sein können, finden Landwirte und die Bundes­regierung.

Energiekrise

Strom – wie geht's weiter?

von Katja Stückemann

Unvorstellbar. So kommentieren Experten die Situation auf dem Strommarkt. Ein Blick auf Gründe, Handlungsmöglichkeiten und das, was kommen mag.

Wer heute einen neuen Stromvertrag abschließen möchte, hat es schwer. Nicht immer ist es möglich, aber immer sind die Kosten enorm. So halten Sie die Ausgaben trotzdem möglichst gering.

Nach 20 Jahren endet die erste EEG-Förderperiode. Für einen Weiterbetrieb können Betreiber von Biogasanlagen unterschiedliche Wege gehen.

Vor dem Hintergrund der Energiekrise hat der Bundestag vorübergehende Änderungen für den Betrieb von Biogasanlagen zugelassen.

Eigener oder zugekaufter Brennstoff, vollautomatisch oder handbeschickt.Es gibt viele verschiedene Holzfeuerungsanlagen. Welche aber ist die richtige?

Heizungsbau - Tipps und Tricks

Heizung warten, sparen, tauschen

von Katja Stückemann

Heizöl und Gas sind knapp und teuer, der Klimaschutz drückt. Der Umstieg auf eine Heizung auf Basis erneuerbarer Energieträger lohnt heute mehr denn je. So gelingt die Modernisierung.

PV-Strom speichern

Batteriespeicher: Mehr eigenen Strom nutzen

von Katja Stückemann

Bei hohen Strompreisen klingt es verlockend, mithilfe von Batteriespeichern mehr eigenerzeugten Strom zu nutzen. Dabei gibt es einiges zu beachten.

Ältere Meldungen aus Erneuerbare Energien lesen