WLV: Henner Braach bleibt Vorsitzender in Siegen-Wittgenstein

Henner Braach ist und bleibt Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Eine Überraschung gab es bei der Wahl des zweiten Vorsitzenden.

Henner Braach (58) ist wieder zum Vorsitzenden des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein gewählt worden. Der Netphener wurde am Dienstag vergangener Woche (14. Dezember 2021) in Hilchenbach einstimmig im Amt bestätigt. Braach ist zudem Vizepräsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV).

Überraschung beim Vize

Neuer zweiter Vorsitzender wird der 27-jährige Florian Stücher vom Irlenhof in Kreuztal-Ferndorf. Der Verbands-Neuling löst damit Lothar Menn (66) aus Erndtebrück ab, der aus Altersgründen nicht mehr für ein Amt kandidieren konnte. Die Versammlung wählte zudem die Delegierten in die WLV-Fachausschüsse auf Landesebene.

Frisch gewählter Vize-Vorsitzender: Florian Stücher. (Bildquelle: WLV)

Lesen Sie mehr:

Düngeverordnung in NRW

NRW: Die "Roten Gebiete" ändern sich

vor von Birgit Apel (Landwirtschaftskammer NRW)

Zum 31. Dezember schrumpft die "Gebietskulisse" nitratbelasteter Flächen geringfügig um rund 1600 ha. In Einzelfällen können „grüne“ Flächen dennoch plötzlich rot werden. Was steckt...

In einer Videobotschaft kritisieren Teile des DBV-Präsidiums Demonstrationen von Landwirten. Zwei Kreisverbände des WLV distanzieren sich von dieser Aussage.