Ein Blick auf Wetter und Klima

Ein Zusammenhang zwischen Schaltjahr und Wetter?

„Schaltjahr ist Kaltjahr“. Das besagt zumindest eine Bauernregel. Bislang macht das Jahr 2024 aber nicht den Eindruck eines „Kaltjahres“. Was ist dran an der Regel?

Nach vier Jahren ist es wieder soweit: Der Februar 2024 zählt 29 statt der üblichen 28 Tage – wir erleben ein Schaltjahr mit insgesamt 366 Tagen. Das wird nötig, weil ein Umlauf der Erde um die Sonne ganz grob 365,25 Tage dauert, genau genommen sind es 365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten und 45 Sekunden. Wenn die Menschheit jedem Jahr nur 365 Tage zuweisen würde, hätte das eine langsame Verschiebung der Jahreszeiten durch die Monate zur Folge – pro vier Jahre würde sich das Datum des Frühlingsanfangs um einen Tag nach hinten verschieben.

Verschiebung trotz Schalttag

Bereits mit einer Kalenderreform unter Julius Cäsar im Jahr 45 v. Chr. begann man, alle vier Jahre...