Initiative Tierwohl

Tönnies kündigt Verträge ohne ITW

vor von Gerburgis Brosthaus

Zum 1. April hat Tönnies Mäster gekündigt, die sich nicht der Initiative Tierwohl angeschlossen haben. Damit will die Firma Platz für neue ITW-Betriebe als Vertragspartner schaffen.

Rindfleischmarkt

Rindermarkt: Hackfleisch brummt

vor von Alina Schmidtmann

Rindermäster und Kuhhalter können sich über positive Marktaussichten freuen. Das Produkt Rind ist knapp.

Blickpunkt Oldenburger Münsterland

Ein Zentrum der Tierhaltung

vor von Heinz Georg Waldeyer

Südoldenburg ist eine der viehintensivsten Regionen Deutschlands. Rund um die Schweine- und Geflügelhaltung gibt es zudem weitere umsatzstarke Wirtschaftsbereiche.

Tierschutzwidrige Trainingsmethoden bei Springreiter Ludger Beerbaum?

„Gebarrt“ oder „touchiert“?

vor von Britta Petercord

Schwere Vorwürfe gegen Springreiter Ludger Beerbaum: Laut Bericht des TV-Magazins „RTL Extra“ sollen auf dessen Reitanlage verbotene Trainings­methoden angewandt und gegen das Tierschutzgesetz...

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU und vor allem die künftigen Neuerungen bringen für Mutterkuhhalter Einschnitte mit sich – sie fordern Anpassungen.

Die Landwirtschaftskammer hatte dazu aufgefordert, Zuwendungsbescheide innerhalb von zehn Tagen elektronisch abzurufen. Weil der Server nicht erreichbar ist, sind viele Landwirte verunsichert.

Dr. Barbara Grabkowsky beschreibt, vor welchen Herausforderungen die Höfe im Oldenburger Münsterland stehen. Ihr Team von trafo:agrar gibt den Landwirten Impulse.

Pferd & Pferdesport

Reiter und Pferde aus Westfalen-Lippe im Turniersport

vor von Katja Schulze Topphoff

Wellington, Oliva, Opglabbeek, Riesenbeck: So platzierten sich Reiter und Pferde aus Westfalen-Lippe auf diesen und weiteren Turnierplätzen.

Wolfsriss

Pony stark verletzt

vor von Britta Petercord

Schon wieder ist im Wolfsgebiet Schermbeck ein Pony vermutlich durch Wölfe angegriffen worden, diesmal in Kirchhellen-Holthausen. Eine Frau in Hünxe sah einen Wolf in ihrem Carport.

Leitlinien für Karnevalsumzüge

Pferde im Karneval

vor von Britta Petercord

Pferde dürfen weiter in Karnevalszügen eingesetzt werden – allerdings unter strengeren Auflagen. In NRW sind hierzu nun neue Leitlinien aufgestellt worden.