Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Suche

Sucheinstellungen

Düngeverordnung

Nordrhein-Westfalen verschärft Anforderungen bei der Düngung

Das Landeskabinett hat den Entwurf einer neuen Landesdüngeverordnung gebilligt. Damit müssen sich Landwirte in Nordrhein-Westfalen bei der Düngung auf weitere Einschränkungen einstellen.

weiterlesen

Europäischer Milchmarkt

Milchindustrie befürchtet drastische Folgen eines ungeregelten Brexits

Nach dem Aus für Theresa Mays Brexit-Deal steht ein "harter Brexit" im Raum - mit enormen Schäden für die europäische Milchwirtschaft, so die Befürchtung des Milchindustrie-Verbandes.

weiterlesen

Meinung

Verbrannte Substanz

Die Prognosen für das Wirtschaftsjahr 2018/2019 sind alles andere als rosig. Gerade in der Tierhaltung stoßen bisher erfolgreiche Geschäftsmodelle immer deutlicher an ihre Grenzen. Neben einem vernünftigem Einkommen fehlt es den Betrieben aber vor allem an einem: Klarheit seitens der Politik.

weiterlesen

Hof Röring

900 Schweine nach Einbruch verendet

Auf dem Schweinemastbetrieb der Familie Röring in Vreden (Kreis Borken) setzten Einbrecher die Lüftung und die Alarmanlage in einem Stall außer Betrieb. Fast alle Tiere verendeten; die Polizei ermittelt.

weiterlesen

Anträge in NRW

Ausgleich für Dürreschäden

Insgesamt sind 637 Anträge auf Schadensausgleich bei Dürreschäden bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen eingegangen - mit einem Gesamtvolumen im zweistelligen Millionenbereich. Erste Zahlungen können voraussichtlich im ersten Quartal 2019 erfolgen.

weiterlesen

Nachrichten

Kammern erwarten Einbruch landwirtschaftlicher Unternehmensergebnisse

Die Prognose des Verbands der Landwirtschaftskammern fällt düster aus: Für das laufende Wirtschaftsjahr werden im Durchschnitt niedrigere Unternehmensergebnisse erwartet. Je nach Produktionszweig und Region rechnet der Verband mit bedrohlichen Einbrüchen.

weiterlesen

Russland-Geschäfte

Westfleisch: Untreue-Vorwurf gegen Ex-Vorstand

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt wegen des Verdachts der Untreue gegen den ehemaligen Westfleisch-Chef Dr. Giesen und einen weiteren Mitarbeiter. Einen Bericht des WDR bezeichnet das Genossenschaftsunternehmen als "schlichtweg falsch“.

weiterlesen

Kartoffeltag auf Haus Düsse

Lehren eines Dürrejahres

Die Folgen des extremen Witterungsverlaufes im zurückliegenden Jahr 2018 spüren Kartoffelanbauer noch deutlich. Die Konsequenzen diskutierten die Besucher des 20. Kartoffeltages auf Haus Düsse, denn auch der Anbau diesen Jahres ist betroffen.

weiterlesen

Fernleitungen

Staatsanwaltschaft ermittelt nicht gegen WLV

Die Verhandlungen zwischen WLV und RLV sowie Fernleitungsunternehmen haben für Argwohn gesorgt - und den Verbänden ein Klageverfahren eingetragen. Doch nun steht fest: An den Vorwürfen ist nichts dran.

weiterlesen

Kreisverbandstag Coesfeld

Flächensparen - aber wie?

Coesfelder Bauern diskutieren mit der Regierungspräsidentin Dorothee Feller: Was kann die Bezirksregierung Münster tun, um den Flächenverbrauch zu stoppen?

weiterlesen