Einstiegsgehalt

Wenig Geld, aber zufrieden Plus

Den meisten Agrarabsolventen gelingt ein zügiger Berufseinstieg. Oft liegen die Bruttojahresgehälter zu Beginn unter den Empfehlungen.

Die Absolventen der Agrarwissenschaften zeigen sich mit ihrer aktuellen beruflichen Situation insgesamt zufrieden, auch wenn es Kritik an der Höhe der Einstiegsgehälter gibt. Das geht aus einer Absolventenbefragung im Agrarbereich hervor, die von Prof. Rainer Kühl von der Universität Gießen im Auftrag des VDL Berufsverbandes Agrar Ernäh­rung Umwelt (VDL-Bundesverband) durchgeführt worden ist.

Berufseinstieg zügig

Laut der Befragung erhielten drei Viertel der Teilnehmer zu Beginn ihrer Erwerbstätigkeit ein Bruttogehalt von weniger als 40  000 € im Jahr. Jeder sechste Absolvent stieg mit unter 20  000 € Jahresbruttogehalt ins Berufsleben ein. Davon war lediglich ein Drittel in Teilzeit beschäftigt.

Der Umfrage zufolge erfolgte der Berufseinstieg relativ zügig auf sehr unterschiedlichem Wege. Insgesamt 75 %...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen