Zum Inhalt springen
15 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Bullenball

Sieger aus dem Siegerland

Mister Bullenball stammt in diesem Jahr aus dem Siegerland. Miss Bullenball kommt aus Gescher. In vier Disziplinen setzten sich Christopher Dornhöfer und Luisa Strotmann gegen ihre Konkurrenz auf der Landjugendparty durch.

Am Ende eines harten Vierkampfes standen die Sieger fest: Luisa Strotmann aus Gescher im Kreis Borken und Christopher Dornhöfer aus Hilchenbach im Kreis Siegen-Wittgenstein. Auf der großen Bühne in der Halle Münsterland setzten sich die beiden jeweils in der letzten Disziplin, dem Milchkannenstemmen durch.

„Meine Freunde haben mich angemeldet. Ich wollte sie nicht enttäuschen“, sagte Luisa Strotmann. Und das gelang ihr: Die 20-jährige Landwirtin hielt auf der Bühne länger durch als Paula Röhring aus Münster. Auch vorher beim Wettzapfen, beim Schießen am Stand des Jagdkinos und auf dem Rodeobullen machte sie eine gute Figur. Lautstark unterstützten ihre Freunde aus Gescher sie im Publikum.

Ebenso energisch zeigte sich Christopher Dornhöfer. Schnell am Zapfhahn, lange auf dem Rodeobullen und zielsicher mit dem Gewehr bewies er am Ende auf der Bühne gegen Johann Schulze Froning aus Werne im Kreis Unna beim Milchkannenstemmen den längeren Atem.

Der 25-jährige Elektroniker war mit seinen Kumpels aus Hilchenbach angereist. „Echte Bullen kommen aus dem Siegerland“ stand auf ihren Poloshirts. Wie sich am Abend herausstellte, stimmte dieser Spruch. Beide Sieger haben jeweils ein All-inclusive-Wochenende für zwei Personen in Neuharlingersiel gewonnen.