Zum Inhalt springen
8 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Bullenball 2019

Pia Westholt wird Miss Bullenball, Gerd Ruten Mr Bullenball

Über 4000 Landjugendliche haben am Samstag in der Halle Münsterland den Bullenball gefeiert. Höhepunkt war der Wettbewerb um den Titel Miss und Mr Bullenball: Am Ende haben Pia Westholt aus Münster-Roxel und Gerd Ruten aus Rheine die Nase vorn.

Gerd Ruten und Pia Westholt sind Mr und Mrs Bullenball 2019. Sie gewinnen jeweils eine Reise nach Neuharlingersiel.

Pia Westholt hielt am Ende am längsten die Milchkanne in die Luft und setzte sich auf der Bühne gegen Franziska Menn aus dem Siegerland durch. Schon vorher bewies die 19-Jährige beim Jagdkino ein gutes Auge, beim Wettmelken flinke Finger und auf dem Rodeobullen Ausdauer. Zurzeit macht sie ihr Fachabi. Nächstes Jahr beginnt sie mit der Ausbildung zur Landwirtin. Ihr Können hat sie schon am Samstag bewiesen.

Auch Gerd Ruten aus Rheine unterstrich sein Geschick als echtes Kind vom Land. Der Mr Bullenball 2019 ist Maschinenbauingenieur und Nebenerwebslandwirt. Seine Freunde aus dem Kegelclub feuerte den 29-jährigen Rheineser mit selbstgemachten Plakaten tatkräftig an. Auf der Bühne enttäuschte er sie nicht und setzte sich gegen seinen Konkurrenten Max Krech aus Thüringen durch.



Speeddating organisiert von Landverliebt

Neben dem Wettkampf um den Titel hatten die Partygäste Gelegenheit sich zu verlieben: Erstmals veranstaltete die Singlebörse Landverliebt ein Speeddating. Fünf Minuten hatten die Teilnehmer Zeit ihr Gegenüber kennenzulernen. Funkt es bei beiden, wurden die Handynummern ausgetauscht.

Auch wer auf dem Bullenball alleine blieb, konnte bis in die frühen Morgenstunden zur Musik von DJ Michael Great und der Partyband SUP-X auf drei verschiedenen Floors feiern.