Zum Inhalt springen
25 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mitgliederversammlung in Schwerte

Neue Gesichter im Präsidium der Landfrauen

Regina Selhorst wurde in ihrem Amt als Präsidentin bestätigt. Doch unter den übrigen Präsidiumsmitgliedern gibt es einige neue Gesichter zu begrüßen. Gestern wählte die Mitgliederversammlung des Westfälisch-Lippischen LandFrauenverbandes in Schwerte.

A. Brüning, A. Langehaneberg, R. Große-Wietfeld, K. Wegener, P. Bentkämper, R. Selhorst, H. Diekmann, R. Stockhofe, R.Tacken, A. Bühner (v.l.)

Gestern wählte die Mitgliederversammlung des Westfälisch-Lippischen LandFrauenverbandes auf Haus Villigst in Schwerte ein neues Präsidium. Präsidentin Regina Selhorst wurde nach vierjähriger Amtszeit als Präsidentin von den Delegierten der 20 KreislandFrauenverbände in ihrem Amt bestätigt.

Ebenfalls bestätigt wurde Petra Bentkämper aus Bielefeld als Vizepräsidentin. An ihrer Seite als zweite Vizepräsidentin steht nun Heidrun Diekmann aus Bünde. Sie ist seit 2014 als Beisitzerin im Präsidium des LandFrauenverbandes und Teamsprecherin des KreislandFrauenverbandes Herford.

Andrea Brüning aus Gescher im Kreis Borken, Renate Große-Wietfeld aus Langenberg im Kreis Gütersloh, Rita Stockhofe aus Haltern im Kreis Recklinghausen und Reinhild Tacken aus Brilon Alme im Hochsauerlandkreis sind die neuen Beisitzerinnen im Präsidium.

Als Bezirksvorsitzende für Ostwestfalen hatte sich Kornelia Wegener zur Wiederwahl gestellt und wurde für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Als neue Bezirksvorsitzende für das Münsterland wurde Annegret Langehaneberg gewählt. Sie ist bereits seit 2014 im Präsidium des wllv aktiv. Für den Bezirk Südwestfalen wird Anne Bühner künftig den Vorsitz übernehmen und somit das Präsidium komplettieren.

Das Jahr 2018 ist für den wllv nicht nur ein Wahljahr, sondern auch ein Jubiläumsjahr. Vor 70 Jahren haben engagierte Frauen den Grundstein für die Verbandsarbeit gelegt und damiteine soziale, berufsbezogene und gesellschaftspolitische Interessensvertretung der Frauen in ländlichen Regionen auf den Weg gebracht. Statt einer großen, zentralen Festveranstaltung wird es unter dem Motto „Wir schenken Anderen“ einen sechsmonatigen Jubiläumsmarathon durch die 20 Kreisverbände geben. 70 in die Luft steigende Ballons mit der Botschaft versehen „Uns wird auch in Zukunft die Luft nicht ausgehen – damit das Leben auf dem Land l(i)ebenswert bleibt!“, läuteten in Schwerte den Start des Marathons durch Westfalen-Lippe ein.