Burn-out

Teilnehmer für Studie gesucht

Immer mehr Landwirte in Deutschland leiden unter Burn-out. Warum? Eine Wissenschaftlerin aus dem Kreis Warendorf will den Ursachen auf den Grund gehen. Sie sucht Interviewpartner.

Burn-Out ist nach wie vor ein gesellschaftliches Tabu-Thema. Doch immer mehr Landwirte in Deutschland erkranken an Burn-out und leiden an Depressionen. Auslöser sind häufig die hohe Arbeitsbelastung, der wirtschaftliche Druck oder fehlende Anerkennung für ihren Beruf. Eine Wissenschaftlerin aus dem Kreis Warendorf, die selbst mit ihrem Mann einen landwirtschaftlichen Betrieb bewirtschaftet, will den Ursachen auf den Grund gehen. Im Rahmen ihrer Masterarbeit im Bereich Wirtschaftspsychologie beschäftigt sie sich mit dem Thema „Burn-out bei Landwirten“. In ihrer Studie will sie neben Ursachen auch die Entstehung, Entwicklung und den Verlauf der Erkrankung erforschen. Dazu sucht sie dringend Interviewpartner, die an Burn-Out erkrankt waren/sind. „Jeder Landwirt, der sich an der Studie beteiligt, leistet einen hohen Beitrag zur Enttabuisierung dieser Erkrankung“, betont die Wissenschaftlerin.

Ablauf der Interviews

Das Interview dauert 45 bis 60 Minuten. Die Interviews werden aufgenommen und anschließend verschriftlicht und anonymisiert. Rückschlüsse auf die eigene Person werden ausgeschlossen. Vor Abgabe der Arbeit hat jeder Teilnehmer Einsicht in das Ergebnis.

Kontakt und Fragen

Bei Fragen und für einen ersten Kontakt
schreiben Sie eine E-Mail an studie-landwirte@gmx.de.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen