Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mit der Limousine zur Einschulung

Die Einschulung ist ein besonderer Tag für Kinder. Doch schießen manche Eltern bei der Gestaltung des Tages vielleicht über das Ziel hinaus?



In NRW werden heute 151.000 Kinder eingeschult. Für sie beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt, und das möchten ihre Familien entsprechend würdigen. Manchmal nimmt das Ganze allerdings seltsame Formen an.

Wer im Internet nach „Einschulung“ und „Feier“ sucht, stößt auf interessante Zeitungsartikel und jede Menge Ideen für diesen Tag:

  • Standesgemäß vorfahren können Erstklässler mit der gemieteten Limousine oder einem schicken Oldtimer. Darüber berichtet die Berliner Tageszeitung „b. Z.“. Sie zitiert den Vater einer Erstklässlerin zur Fahrt im gemieteten rosa Luxusauto Hummer: „Sie soll ihren ersten Schultag nie vergessen.“

  • Für Kinderbelustigung auf der Einschulungsparty sorgt ein Clown, auch Kutschfahrten oder Hüpfburg sind angesagt. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in ihrem Artikel „Eltern machen Einschulung zum Prestige-Event“. Auch eine Zeitungsannonce mit Glückwünschen für den Erstklässler wird gern gesehen.

  • Von Luftballons und Girlanden über Pappteller bis hin zu Einladungskarten – eine Vielzahl an Dekoartikeln kann käuflich erworben oder mithilfe diverser Anleitungen selbst gebastelt werden.

  • Die Internetseite familie-und-tipps.de weiß, wie es für Eltern stressfrei wird: „Wird zu Hause gefeiert, hat es sich bewährt, ein Catering zu bestellen. Die Eltern können sich ganz und gar ihrem Schulanfänger widmen …“, heißt es im Beitrag „Tipps zur Einschulungsfeier 2017“.


Freunde aus der Nähe von Hannover berichten, dass in ihrem Bekanntenkreis zur Einschulung mittlerweile mindestens eine große Gartenparty mit der gesamten Familie (hierzu reisen auch Onkel und Tanten des Schulkindes an), Nachbarn und Freunden gefeiert wird. Inklusive Geschenke aller Gäste für den Erstklässler, der da schon mal eine bessere "Ausbeute" hat als an Weihnachten. Und von den Eltern gibt es für die Schultüte gerne mal ein Smartphone. hu

Mehr zum Thema Einschulung und wie von uns befragte Eltern den Tag gestalten lesen Sie in Wochenblatt-Folge 35/2017.

Anzeige